Bischofsvikar für den Visitationsbezirk Saar

Weihbischof Robert Brahm

Titularbischof von Mimiana, Weihbischof in Trier seit 8. Februar 2004, Bischofsvikar für den Visitationsbezirk Saarbrücken.

(Saarland - Dekanate Dillingen, Illingen, Losheim-Wadern, Merzig, Neunkirchen, Saarbrücken, Saarlouis, St. Wendel, Völklingen, Wadgassen)

Mitglied der Kommission für geistliche Berufe und kirchliche Dienste (K IV) sowie der Publizistischen Kommission (K IX) der Deutschen Bischofskonferenz sowie der Gemeinsamen Konferenz von ZdK und DBK.

Wahlspruch

Verbum Christi vobiscum -
Das Wort Christi sei mit Euch (Kol 3,16)

  • LebenslaufSwitch

    geboren am 25. August 1956 in Oberwesel
    Reifeprüfung am 3. Juni 1977 in Kelkheim
    zum Priester geweiht am 14. Juli 1984 in Trier  

    01.08.1984Kaplan in Bad Kreuznach Heilig Kreuz
    01.11.1986Regionaljugendseelsorger der Region „Rhein-Wied-Sieg“
    13.12.1990Verleihung des Titels „Regionaljugendpfarrer“
    10.06.1991Diözesanjugendpräses der Kolpingjugend im Bistum Trier (nebenamtlich)
    01.09.1991Subregens am Studienhaus St. Lambert in Burg Lantershofen und zugleich Pfarrer von Grafschaft (Karweiler) St. Katharina und Grafschaft (Bengen) St. Lambertus
    28.07.1994Bezirkspräses des Kolpingwerkes für den Bezirk „Rhein-Ahr“ (nebenamtlich)
    23.11.1998Entpflichtung von den Aufgaben des Pfarrers von Grafschaft (Karweiler) St. Katharina und Grafschaft (Bengen) St. Lambertus
    01.08.2000Beauftragter für den Ständigen Diakonat im Bistum Trier und Ordinariatsrat in der Hauptabteilung Personal im Bischöflichen GeneralvikariatTrier
    16.11.2000Domvikar an der Hohen Domkirche zu Trier
    08.12.2000Vertreter des Bischofs im Vorstand des Mergener Hofes e. V.
    12.11.2001Notar für die Laisierungsverfahren im Bistum Trier (bis 22.03.2005)
    08.03.2002Beauftragung zur Mitarbeit in der Lenkungsgruppe „Heilig-Rock-Tage“
    01.09.2002zusätzlich Leiter des Referates „Priester“ in der Hauptabteilung Personal im Bischöflichen Generalvikariat Trier
    02.06.2003Ständiger Gast im 10. Priesterrat des Bistums Trier
    09.12.2003Ernennung zum Titularbischof von Mimiana und zum Weihbischof für das Bistum Trier
    09.02.2004Berufung in den 10. Priesterrates des Bistums Trier
    20.02.2004Domkapitular an der Hohen Domkirche zu Trier
    17.12.2004Bischofsvikar für den Visitationsbezirk Saarbrücken
    5.2.2008 bis 24.5.2009Diözesan-Administrator des Bistums Trier - gewählt vom Domkapitel für die Dauer der "Vakanz"des bischöflichen Stuhls

Bischöfliches Wappen

Wappen von Weihbischof Robert Brahm

Das Wappen von Weihbischof Robert Brahm ist ein sogenanntes sprechendes Wappen; es verbindet Trierisches und Persönliches miteinander.
Es ist im Schild gespalten und halb geteilt.
Rechts (vom Wappenträger her gesehen) befindet sich das (rote) Trierer Kreuz auf silbernem Grund,
links oben ein schwarzer Adler auf goldenem Grund (Oberwesel als Heimatort), links unten ein aufgeschlagenes silbernes Buch auf rotem Grund als Sinnbild für den Namenspatron, den heiligen Robert Bellarmin.

Weiteres: