Deutschlands ältestes Bistum blickt zuversichtlich in die Zukunft

Christ-Sein - gelebt seit fast 2000 Jahren

Bistums-Logo mit "Trierer Kreuz"

Das Bistum Trier darf für sich den Ehrentitel "Ältestes Bistum in Deutschland" in Anspruch nehmen; seit spätestens dem antiken Jahr 300 sind in Trier eine christliche Gemeinde - und bei ihr die ersten Bischöfe (Eucharius, Agritius, Maternus) - belegt. Seither leben Christinnen und Christen in der Stadt und im Trierer Land - bei allen Wechselfällen einer so langen Geschichte, bei abnehmendem und wieder zunehmendem Einfluss ins Land hinein und weit über die heutigen Grenzen hinaus der ständige Versuch, die Nachfolge Christi zu leben und den Glauben  an seine Gute Nachricht weiterzugeben.

[mehr über die Geschichte des Bistums...]

Von 2012 bis 2016 hat das Bistum Trier (nach einem so langen Weg durch die  Geschichte) sich auf die Suche nach neuen Wegen begeben, den alten Glauben auch für moderne Menschen und die heutige Gesellschaft weiter glaubwürdig und interessant in die Tat umzusetzen. Dazu hatte Bischof Stephan Ackermann eine Synode einberufen - die erste im Bistum seit über fünfzig Jahren und die erste in Deutschland im Rahmen des katholischen "Dialog-Prozesses". Über 250 Frauen und Männer aus dem ganzen Bistum haben auf die Zeichen der Zeit und die vielen Geistesgaben in der Trierischen (Teil-)Kirche geschaut; sie haben darin Gottes Anruf erkannt und ihn zu hören versucht, um den Bischof über zukünftige Wege ihrer Kirche zu beraten. Mit der Verabschiedung des Abschlussdokuments "heraus gerufen. Schritte in die Zukunft wagen" und dessen Annahme durch den Bischof hat am 1. Mai 2016 der "Umsetzungsprozess" begonnen. [mehr dazu]

Das Bistum ist Teilkirche (Ortskirche) der weltweiten Kirche; das heißt, Teil des Gottesvolkes aus allen Christinnen und Christen - deswegen hat das Bistum eine intensive ökumenische Zusammenarbeit und Partnerschaft mit den Kirchen der Orthodoxie und der Reformation. Deswegen wächst im Bistum aber auch seit über 50 Jahren eine Partnerschaft mit der Kirche in Bolivien, die heute vom gegenseitigen Austausch lebt.

www.bistum-trier.de versucht, kirchliches Leben in diesem Bistum darzustellen - in seinen vielen Farben und Perspektiven, mit seinen vielen Initiativen und (immer wieder auch) Abbrüchen - immer unterwegs mit Jesus Christus, von dem wir hoffen, dass er zusammenführen wird, was in der Welt getrennt ist.

Weiteres: