Den Glauben der Menschen teilen und begleiten...

Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten

Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten sind hauptberuflich im pastoralen Dienst in der katholischen Kirche tätig. In Zusammenarbeit mit Priestern und Diakonen kommt ihnen in den Pfarrgemeinden die Aufgabe zu, Entwicklungen und Veränderungen der Lebenswelt als Herausforderung für den Glauben wahrzunehmen und zur Sprache zu bringen. Ziel ist es, gemeinsam mit anderen Menschen Glauben heute zu leben und die Zeichen der Zeit im Licht des Evangeliums zu deuten.

Im Bistum Trier arbeiten Anfang 2016 242 Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten, 206 von ihnen in Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften.

Hier finden Sie wichtige Informationen über diesen Seelsorge-Beruf und die (Ausbildungs-)Wege für den Beruf; vor allem stellen Frauen und Männer aus der Berufsgruppe einen Teil ihrer Arbeit dar - in längeren Geschichten und in kurzen Statements. Das ganze Projekt soll im Lauf des Jahres zu einem ausführlichen Bild des Berufs "Gemeindereferent_in" anwachsen - es lohnt sich, immer mal wieder nachzuschauen!

Reihe: Aus dem Alltag </br>von Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten

Nicht nur nach Santiago

Petra Kollmar ist pilgernd unterwegs mit Menschen


Zwischen den Welten

Maria Kuhl hat acht Jahre lang in Brasilien in der Pastoral gearbeitet


RKW - Die Religiöse Kinderwoche

Silke Höhne arbeitet mit einem besonderen katechetischen Format 


Die wichtigste Frage 

Daniela Standard hat in der Pfarrei Hl. Edith Stein in Trier
mit geflüchteten Menschen zu tun


Seelsorge von Mensch zu Mensch 

Maria Gerdung arbeitet in der Pfarreiengemeinschaft Bostalsee
mit Menschen in Krisensituationen


Wenn der Tod ins Leben einbricht 

Jennifer Jost hat in ihrer Arbeit in Saarbrücken St. Eligius
einen Schwerpunkt in der Trauerbegleitung


"Da kommt ja die Ökumene" 

Hermann-Josef (Hejo) Schneider arbeitet
in einer von Grund auf ökumenischen Stadt: Neuwied.

Weiteres: