Pfingstnovene 2017 - "Unsichtbares sehen" - 9. Tag

GEHEIMNIS DES LEBENS (Samstag)

Und er zeigte mir einen Strom,
das Wasser des Lebens,
klar wir Kristall;

er geht vom Thron Gottes und des Lammes aus.

Zwischen der Straße der Stadt
und dem Strom, hüben und drüben,
stehen Bäume des Lebens.

Zwölfmal tragen sie Früchte,
jeden Monat einmal;
und die Blätter der Bäume
dienen zur Heilung der Völker.

Der Geist und die Braut aber sagen:
Komm! Wer hört, der rufe: Komm!
Wer durstig ist, der komme.

Wer will, empfange umsonst das Wasser des Lebens.

Link Offenbarung des Johannes 22,1.2.17

Impuls

Wann beginnt das menschliche Leben?

Im Buch Genesis lesen wir, dass der Geist Gottes über dem Wasser schwebte, und Gott die ganze Schöpfung durch sein Wort ins Leben rief. Jeder Mensch lebt die ersten neun Monate im Leib seiner Mutter im Wasser. Vielleicht ist dieses Element auch deswegen so  lebensnotwendig für uns.

Wir können unser Leben mit einem Fluss vergleichen. Der Fluss hat eine Quelle und ein Ziel: er fließt ins Meer. Und wir können uns fragen: Wohin fließt unser Leben? Hat es ein Ziel? Jeder große Fluss beginnt als kleines Bächlein und wird nur dadurch größer, dass er neues Wasser aufnimmt.

Gott hat uns ins Leben gerufen und ruft uns ständig weiter, denn er will, dass wir die Fülle des Lebens erlangen und in den Ozean seiner Liebe münden.

Mit der Gabe des Heiligen Geistes will der Vater uns bereits jetzt den Geschmack des ewigen Lebens verkosten lassen. „Fließen“ wir mit großer Hoffnung auf dieses Ziel zu!

Anregung

Himmlischer König,
du Tröster und Geist der Wahrheit,
der du überall bist und alles erfüllst,
Schatzkammer der Güter
und Spender des Lebens,

komm und nimm Wohnung in uns,
mach uns rein von jedem Makel
und rette, o Gütiger,
unsere Seelen.

Grundgebet der byzantinischen Liturgie

Für heute

Mit der Gabe des Heiligen Geistes
will Gott uns bereits jetzt
den Geschmack des ewigen Lebens verkosten lassen.

 

LIEDVORSCHLÄGE
Das ist der Tag, den Gott gemacht (GL 329)
Herr, deine Gütʹ ist unbegrenzt (GL 427)

Weiteres:
 /section>