Sie arbeiten "bei Kirchens"...?

Angebote für hauptamtliche <br/>Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bistum

Info Bischöfliches Generalvikariat

Wer im kirchlichen Dienst arbeitet, hat irgendwann bestimmt auch mal etwas mit dem Generalvikariat zu tun - der zentralen Verwaltung des Bistums.
Hier auch:
Personalplanung, -gewinnung und Personal-Fürsorge

Intranet (Portal)

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekommen hier viele interne Informationen, Formulare ... - Zugang für Hauptamtliche gibt es per e-Mail an helpdesk(at)bgv-trier.de

Haushalt des Bistums

Die Kirche und Ihr Geld - manchmal ist es ja gut, mit konkreten Zahlen diskutieren zu können.

Kirchliches Amtsblatt

Gesetz- und Mitteilungsblatt des Bistums; enthält auch alle arbeitsrechtlichen Veränderungen, Tarife, allgemein interessierende Verträge, Anordnungen von Bischof & Generalvikar. Außerdem Nachrichten über Personalveränderungen in der Pastoral.

Fortbildung

Wer zur Bildung auch mal fort will... - das Bistum tut einiges zur weiteren Qualifikation seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Stellenangebote

Wenn Sie sich verändern möchten: Neben den hier öffentlichen Stellenausschreibungen schauen Sie gelegentlich ins Intranet: manche Stellen werden ja auch "intern" ausgeschrieben.

Mitarbeitervertretungen (MAVen)

Ges-MAV - die Gesamt-Mitarbeitervertretung des Bistums Trier
SoMAV Sondervertretung der MitarbeiterInnen im Pastoralen Dienst (Pastoral- und GemeindereferentInnen)
DiAG-MAV-A - die Diözesane Arbeitsgemeinschaft der MAVen - sie bietet hier u.a. viele Gesetzes-Texte, Tarife.

Fortbildungsangebote des Bistums für MAVen
2. Halbjahr / Neu: 1. Halbjahr 2018 
Studientag: Über die Bildung von Wirtschaftsausschüssen zur Unternehmensmitbestimmung in kirchlichen Unternehmen? Donnerstag, 18. Januar 2018

 

Tarif-Verhandlungen: die "KODA"

Bistums-KODA Kommission zur Ordnung des Dienst- und Arbeitsrechts im Bistum Trier

Die KODA - paritätisch besetzt von der Dienstgeber- und DienstnehmerInnen-Seite - berät und beschließt alles arbeitsrechtlich Relevante, bevor der Bischof es zum "Gesetz" macht. Die KODA-MitarbeiterInnen-Seite hat einen eigenen Internet-Auftritt.

 

Weiteres: