Bistum Trier
Donnerstag, 11. Mai 2017

Firmungen, Begegnungen, Gespräche

Weihbischof Peters auf Visitationsreise im Dekanat Rhein-Wied

Neuwied – Über 100 Termine nimmt der Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters während seiner Besuchsreise im Dekanat Rhein-Wied wahr. In den Monaten Mai und Juni spendet er in den acht Pfarreiengemeinschaften rund 700 Jungen und Mädchen das Sakrament der Firmung, hält Gottesdienste, spricht mit Haupt- und Ehrenamtlichen und besucht Einrichtungen des Dekanats.

So nimmt er zum Beispiel an dem Abschluss der Ausstellung der „Aktion Arbeit“ (Finissage) in der Sparkasse Neuwied (Hermannstraße 20) am Donnerstag, 18. Mai, um 18 Uhr teil. Am Donnerstag, 15. Juni, findet im Rahmen des Fronleichnamsfestes ab 9:30 Uhr ein Festgottesdienst in Leutesdorf mit Weihbischof Peters statt. Anschließend gibt es eine Prozession sowie die Aktion „Tafel am Strom“ am Rheinufer. Zudem besucht Peters das Flüchtlingscamp in Neuwied-Block.

Im Dekanat Rhein-Wied leben rund  63.859 Katholiken. Das Dekanat wird geleitet von einem Leitungsteam bestehend aus Dechant Thomas Darscheid, der Dekanatsreferentin Margit Ebbecke und dem stellvertretenden Dechant Christian Scheinost. Dieses Leitungsmodell ist einzigartig im Bistum Trier. Erste Ansprechpartnerin ist Sekretärin Maria Dirrigl im Dekanatsbüro in der Schloßstraße 4 in Neuwied, erreichbar unter Tel.: 02631-34277-0, E-Mail: dekanat.rhein-wied(at)bistum-trier.de.

Weiteres:

News Details