Bistum Trier
Donnerstag, 28. Februar 2013

Neuer stellvertretender Dechant für Koblenz

Bischof Ackermann ernennt Pfarrer Stephan Wolff

Koblenz – Stephan Wolff, Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, ist neuer stellvertretender Dechant (Leiter) im Dekanat Koblenz. Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann hat Wolff mit Wirkung vom 27. Februar für die Dauer von sieben Jahren ernannt.

Stephan Wolff, 1956 in Hennweiler geboren, wurde im Juli 1983 vom damaligen Trierer Bischof Dr. Hermann Josef Spital zum Priester geweiht. Er war Kaplan in Klausen und Merchweiler (Wemmetsweiler) sowie Vikar in Andernach (Miesenheim), Plaidt und Saffig. Ab 1989 war Wolff Jugendpfarrer der Region Mosel-Eifel-Hunsrück. 1995 wurde Wolff Pfarrer in Idar-Oberstein. Ab 1997 war er zusätzlich Dechant im Dekanat Birkenfeld, ab 1999 auch stellvertretender Regionaldekan der Region Rhein-Hunsrück-Nahe für die Dauer von fünf Jahren. 2010 wurde Wolff zum Diözesanvorsitzenden des Bonifatiuswerkes im Bistum Trier und Leiter der Diözesanstelle Diaspora ernannt. Im Juni 2012 trat Wolff seinen Dienst als Pfarrer der Koblenzer Innenstadtpfarreien an.

Im Dekanat Koblenz leben rund 79.300 Katholiken in acht Pfarreiengemeinschaften. Dechant ist Pfarrer Thomas Hüsch, Dekanatsreferent ist Hans-Peter Kuhnen. Das Dekanatsbüro befindet sich in der Florinspfaffengasse 14, 56068 Koblenz und ist erreichbar unter Tel.: 0261-963558-0, E-Mail: dekanat.koblenz(at)bistum-trier.de. Unter www.dekanat-koblenz.de findet man weitere Informationen zum Dekanat.

Weiteres:

News Details