Bistum Trier
Freitag, 10. November 2017

Positive Entwicklung in Fernthal

Katholische KiTa gGmbH Koblenz nimmt 150. Einrichtung in Trägerschaft auf

Fernthal – Nach intensiven, aber unkomplizierten Bemühungen aller Beteiligten und genauer Planung konnte die Katholische Kita Fernthal im Namen der Ortsgemeinde Neustadt (Wied) und des Betriebsträgers, der katholischen KiTa gGmbH Koblenz, eingeweiht werden. Das Bürgerhaus in Fernthal soll bis zur Fertigstellung des Neubaus, welche zu Beginn des Jahres 2019 geplant ist, vorübergehend als Kindertageseinrichtung dienen.

Die Ortsbürgermeisterin Jutta Wertenbruch lobte die Anstrengungen des Gemeinderates, die zu dem Erfolg verhalfen, dass die provisorische Kita gut ausgestattet ist. Alle Beteiligten, die in die Vorbereitungen involviert waren, seien mit Kreativität und einem hohen Kostenbewusstsein für die praktische Umsetzung engagiert gewesen. „Der Ortsgemeinde und dem Landkreis Neuwied ist das Wohlergehen der Kinder und Familien sehr wichtig“, erklärte die Bürgermeisterin.

„Die Veränderungen sind wichtig für kommunale Strukturen und die Gesellschaft und führen zu einer positiven Entwicklung in der Gemeinde Neustadt“, beschrieb Beigeordneter Achim Hallerbach die nahe Betreuung für Familien im Ort Fernthal. In der Ortsgemeinde bestünde ein großer Bedarf an Kita-Plätzen, die Familien massiv einfordern würden.

Mit der feierlichen Einsegnung durch Pfarrer Peter Strauch erhielt die Kita den Namen „Katholische Kita Maria Himmelfahrt“ und einen Gutschein für religionspädagogische Materialien.

Die Geschäftsführerin der Katholischen KiTa gGmbH Koblenz Sabine Theisen freute sich über das Jubiläum der 150. Kita-Eröffnung und darüber, dass sie dem Team der Kita einen Scheck der Pax-Bank Trier in Höhe von 1000 Euro überreichen durfte. Die Besonderheit, dass die Trägeranteile vollständig von der Gemeinde Neustadt übernommen würden, sei bisher einmalig in der gemeinnützigen Trägergesellschaft. „Ich bin beeindruckt davon, was möglich ist, wenn alle Beteiligten im Sinne einer gemeinsamen Sache zuverlässig und konstruktiv zusammenarbeiten“, zeigte sich die Geschäftsführerin erfreut von der Geschwindigkeit der Planung und Umsetzung des Projektes. Sie wünschte dem Team einen guten Start und eine gute Beheimatung in der Ortsgemeinde Neustadt, der katholischen Kirchengemeinde St. Margarita und unter dem Dach der Katholischen KiTa gGmbH Koblenz.

(red)

Weiteres:

News Details