Erlasse des Bischofs - Sonntag, 1. Oktober 2017 - Jahrgang: 161 - Artikel: 147

Erste Ordnung zur Änderung des Statuts der Leitungskonferenz

Das Statut der Leitungskonferenz (Leiko) vom 30. April 2015 (KA 2015 Nr. 116) wird wie folgt geändert:

I. Änderung des Statuts

§ 2 Absatz 1 Satz 1 erhält folgende Fassung:

„(1) Mit Stimmrecht gehören der Leiko an:

• der Bischof,

• der Generalvikar,

• die Weihbischöfe und die weiteren Bischofsvikare,

• die Leiterinnen und Leiter der Zentral- und Strategiebereiche,

• die Diözesancaritasdirektorin oder der Diözesancaritasdirektor und

• der Priesterreferent.“

§ 4 Absatz 1 Satz 2 erhält folgende Fassung:

„Zwischen den zweiwöchigen Sitzungsterminen tagt das Gremium in der Besetzung mit:

• dem Generalvikar,

• den Leiterinnen und Leitern der Zentral- und Strategiebereiche,

• der Diözesancaritasdirektorin oder dem Diözesancaritasdirektor und

• der Assistentin oder dem Assistenten des Generalvikars als Schriftführerin oder Schriftführer.“

II. Inkraftsetzung

Die Änderungen in Abschnitt I treten rückwirkend zum 1. September 2017 in Kraft.

 

Trier, den 18. September 2017

 

(Siegel)

Dr. Stephan Ackermann

Bischof von Trier

Weiteres:
 /section>