Verordnungen und Bekanntmachungen - Montag, 1. Januar 2018 - Jahrgang: 162 - Artikel: 5

Höhe des Gestellungsgeldes ab 1. Januar 2018

Die Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands hat in ihrer Sitzung am 20. November 2017 die Höhe der Gestellungsgelder 2018 zur Inkraftsetzung in den (Erz-)Diözesen einstimmig beschlossen.

Demnach ergibt sich ab dem 1. Januar 2018 gemäß Nr. 2.1 der „Ordnung über die Gestellung von Ordensmitgliedern, über den Abschluss von Gestellungsverträgen und über die Vergütung von Gestellungsleistungen“ vom 7. August 1992 (KA 1992 Nr. 138; HdR Nr. 051.2), zuletzt geändert durch Verordnung vom 8. Dezember 2016 (KA 2017 Nr. 8), folgende Änderung:

Die Höhe des Gestellungsgeldes wird wie folgt festgesetzt:

 

Gestellungsgruppe I

bisher

68.040 Euro jährlich bzw. 5.670 Euro monatlich

ab 1. Januar 2018

69.600 Euro jährlich bzw. 5.800 Euro monatlich

 

Gestellungsgruppe II

bisher

53.220 Euro jährlich bzw. 4.435 Euro monatlich

ab 1. Januar 2018

56.040 Euro jährlich bzw. 4.670 Euro monatlich

 

Gestellungsgruppe III

bisher

39.960 Euro jährlich bzw. 3.330 Euro monatlich

ab 1. Januar 2018

41.400 Euro jährlich bzw. 3.450 Euro monatlich

 

Gestellungsgruppe IV

bisher

38.400 Euro jährlich bzw. 3.200 Euro monatlich

ab 1. Januar 2018

37.320 Euro jährlich bzw. 3.110 Euro monatlich

 

Trier, den 14. Dezember 2017

 

(Siegel)

Dr. Ulrich Graf von Plettenberg
Bischöflicher Generalvikar

Weiteres:
 /section>