Bistum Trier
Mittwoch, 30. April 2014

Abenteuer Konzil

Trier -  Für Leo Schwarz, emeritierten Weihbischof des Bistums Trier, sind die zentralen Themen des Zweiten Vatikanischen Konzils zu einem persönlichen Anliegen geworden. Das greift ein neues Buch auf, das jetzt unter dem Titel „Aufbrechen zu den Menschen. Leo Schwarz und das Abenteuer Konzil“ im Paulinus-Verlag erschienen ist. Facettenreich sind in dem Band eine Auswahl seiner Texte, Predigten und Meditationen zusammengetragen und mit Texten des Konzils ins Gespräch gebracht. Eine Vielzahl von Frauen und Männer der deutschen Kirche und aus unterschiedlichen weltkirchlichen Bezügen stimmen in die bewegte und bewegende Lebensmelodie von Leo Schwarz ein. Ihre Beiträge reichen vom wissenschaftlichen Artikel über Erfahrungsberichte bis zum Interview und Meditationstext.

Gemeinsam mit den Herausgebern und in Anwesenheit von Weihbischof Leo Schwarz stellt der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann das Buch am Mittwoch, 7. Mai, um 19 Uhr in der Dominformation (Liebfrauenstraße 12/Domfreihof) vor. Von jedem verkauften Buch geht 1 Euro an „„AMISTAD“, eine gemeinnützige Treuhandstiftung des BDKJ Trier für Kinder und Jugendliche in Bolivien.

 Bibliografische Angaben: Veronika Kyll / Martin Lörsch / Michael Meyer / Bruno Sonnen (Hg.): „Aufbrechen zu den Menschen“. Leo Schwarz und das Abenteuer Konzil, 290 Seiten, 16,5 x 24 cm, Festeinband mit Bildteil, ISBN 978-3-7902-1858-9, 19,90 Euro. Das Buch ist erhältlich bei der Dominformation, der Paulinus Verlag GmbH, Tel.: 0651-4608-121, E-Mail: buchversand@paulinus-verlag.de oder in allen Buchhandlungen.