Mittwoch, 27. April 2016

Einladung an alle, die der Synode verbunden sind

Bistumssynode endet mit Gottesdienst am 1. Mai im Trierer Dom

Trier – Die Trierer Diözesansynode endet am Sonntag, 1. Mai, mit einem Gottesdienst um 10 Uhr im Hohen Dom zu Trier. Bischof Dr. Stephan Ackermann wird in dem Pontifikalamt das Abschlussdokument der Synode entgegennehmen. Die Einladung zum Abschlussgottesdienst gilt neben den Synodalen allen, die mit der Synode verbunden waren oder sie im Gebet begleitet haben. Im Anschluss sind die Gottesdienstbesucher zu Austausch und Begegnung mit den Synodalen und untereinander in die Cafeteria des Bischöflichen Generalvikariates (Mustorstraße 2) Trier eingeladen.

Die Trierer Bistumssynode war im Dezember 2013 eröffnet worden; die siebte und letzte Vollversammlung findet vom 28. April bis 1. Mai in Trier statt. Alle Informationen rund um die Synode sind unter www.synode.bistum-trier.de zu finden.