Bistum Trier
Freitag, 11. Juli 2014

„Mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter!“

Apollinariswallfahrt lädt vom 19. Juli bis 3. August nach Remagen ein

Vom Haupt des Apollinaris erhoffen sich Gläubige Linderung und Heilung von Kopf-Krankheiten: Dazu wird das Haupt symbolisch kurz aufgesetzt.

Remagen – Jubiläum für die Apollinariswallfahrt in Remagen: Vor 850 Jahren soll das Haupt des Heiligen nach Remagen gekommen sein. Unter dem Motto „Mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter!“ lädt die Gemeinschaft der gekreuzigten und auferstandenen Liebe vom 19. Juli bis 3. August auf den Apollinarisberg in Remagen ein.

Der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann wird die Wallfahrt am Samstag, 19. Juli, um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in der Apollinariskirche eröffnen. An allen Wallfahrtstagen wird es um 10.30 Uhr und um 18 Uhr einen Gottesdienst geben, der am Sonntag, 22. Juli, als Familienmesse gestaltet wird. Am Mittwoch, 23. Juli zelebriert der emeritierte Trierer Weihbischof Dr. Alfred Kleinermeilert den  Gottesdienst. Der  Erzbischof von Ravenna, Lorenzo Ghizzoni, wird am Samstag, 26. Juli, sowie Sonntag 27. Juli um 10.30 Uhr die Messe mit den Pilgerinnen und Pilgern feiern. An diesem Tag wird es auch ein besonderes Angebot für Ehepaare geben: Um 15 Uhr können sie in einer Pilgerandacht ihr Eheversprechen erneuern.

Montag, 28. Juli, ist der „Holland-Tag“, während am 29. Juli um 15 Uhr eine Andacht mit dem Katholischen Deutschen Frauenbund stattfindet. Der Abschluss der Wallfahrt wird am 3. August um 18 Uhr mit einem Gottesdienst mit Kardinal Paul Josef Cordes aus Rom gefeiert.

 Täglich um 9.45 und um 17 Uhr werden ein Rosenkranzgebet und die Möglichkeit zur Beichte angeboten, um 15 uhr finden jeweils die Pilgerandachten statt. Die Wallfahrtskirche ist werktags ab 9 uhr geöffnet, sonntags ab 7 uhr.

 Weitere Auskünfte gibt es unter Tel.: 02642-2080 oder im Internet unter www.apollinariskirche-remagen.de sowie per E-Mail: apollinaris@kommel.nl