Mittwoch, 4. März 2015

Psalmen als Gebet und Lebenshilfe

Ausstellung und Begleitprogramm im Geistlichen Zentrum

Teilansicht der Ausstellung

Püttlingen – „Lebens.Raum Psalmen“ ist der Titel einer Ausstellung, die vom 19. März bis 6. April im Geistlichen Zentrum des Dekanates Völklingen (Püttlingen, Völklinger Str. 197) zu sehen ist. Die Ausstellung versucht in fünf thematischen Räumen eine Annäherung an die Psalmen, die ursprünglich Hausgebete waren und die Nöte, Gefahren und Sorgen, aber auch die Freude im Leben ansprechen und transportieren. Bilder und Texte wollen zeigen, dass die Psalmen auch nach zweieinhalbtausend Jahren nah am Leben der Menschen sind.

Die Ausstellung wird am Donnerstag (19. März) um 19 Uhr nach einem Gottesdienst (Beginn 18 Uhr) eröffnet. Geöffnet ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr.

Ein Begleitprogramm ergänzt die Ausstellung. Am Samstag, 21. März gibt es ein Seminar zur Bedeutung der Psalmen in der Liturgie mit Dekanatskantorin Kathrin Saegner und Dekanatskantor Andreas Mehs.

Am Mittwoch, 25. März spricht um 19 Uhr Professor Dr. Willibald Bösen (Lummerschied) zum Thema: „Lebenserfahrungen in den Psalmen“.

Ein Psalmenseminar gibt es am Samstag, 28. März. Referentinnen sind Gisela Leinenbach-Klein und Monika Blatt.

Information und Anmeldung: Geistliches Zentrum im Dekanat Völklingen, Telefon 06898-6940962, E-Mail: holger.sturm@gzvk.de