Freitag, 18. Juli 2014

Tipps, Tricks und Spaß für Rom

Trier/Rom – Die Abteilung Jugend des Bistums Trier hat eine App für die Ministrantenwallfahrt nach Rom entwickelt. Ab sofort können alle Nutzer von Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem die App „Minis@Rom“ kostenlos im App-Store herunterladen. Sie kann sowohl online als auch offline genutzt werden.

Die App bietet eine Übersicht über die Termine der Südwest-Bistümer: Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier. Zudem gibt es viele Tipps für die Tage in Rom: vom Schutz vor Taschendieben, über Empfehlungen für die Verpflegung bis hin zu Hinweisen für Rollstuhlfahrer. Für Notfälle, zum Beispiel für Unfälle oder Überfälle, sind alle wichtigen Telefonnummern sowie Verhaltensempfehlungen in der App zu finden. Außerdem gibt es ein deutsch-italienisches Wörterbuch, Gebete und Impulse, sowie Spiele-Tipps für die Busfahrt und Zwischendurch. Unter dem Thema „Sightseeing“ gibt es Informationen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Stadtrundgänge. Darunter auch besondere Hinweise etwa zu Filmschauplätzen und Kirchen in Rom. Für das Kolosseum sowie den Petersdom gibt es Audioguides. Diese wurden von Ehrenamtlichen der Diözese Hamburg bereits bei der letzten Wallfahrt 2010 aufgenommen.

Die Umsetzung und Einbindung der Inhalte erfolgte in Trier. Matthias Lohr von LohrTec programmierte die App. Die Kosten für die Entwicklung und Programmierung teilen sich die Bistümer Freiburg, Rottenburg-Stuttgart und Trier.

Die bundesweite Messdienerwallfahrt nach Rom findet vom 3. bis 9. August 2014 statt. Rund 48.000 Jugendliche aus ganz Deutschland, davon etwa 1.800 aus dem Bistum Trier, werden daran teilnehmen. Weihbischof Dr. Helmut Dieser begleitet die Ministranten aus dem Bistum Trier. Weitere Informationen gibt es beim Bischöflichen Generalvikariat, Abteilung Jugend, Hinter dem Dom 6, 54290 Trier, Tel.: 0651-1705-122, E-Mail: minis(at)bistum-trier.de und im Internet unter www.minis-rom.de.