Ausbildung im Bistum Trier

Aktuelles

Religiöse Orientierungstage 2017

Die diesjährigen Religiösen Orientierungstage fanden vom 16. bis 17. November für alle Auszubildenden und Dual-Studierenden des ganzen Bistums im Robert-Schuman-Haus in Trier statt.

Unter der Begleitung von Sr. Simone Remmert CJ und Pastoralreferent Sandro Frank beschäftigten sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen am ersten Tag mit den Fragen: „Wovon träumst du?“, „Was macht dich stark?“ und „Worauf hörst du?“. Zu jeder Frage wurden die 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Einzel- und Gruppenarbeit dazu animiert, künstlerisch tätig zu werden. So bestand eine Aufgabe darin, in Gruppenarbeit, mithilfe von Luftballons, Holzspießen, Haushaltsgummis, Zeitungspapier, Klebeband und Baumwollseil eine „Kirche“ nach den eigenen Vorstellungen zu bauen. Die „Kirche“ sollte möglichst hoch und sehr stabil sein. Außerdem sollte sich eine passende Geschichte dazu überlegt werden. Ein weiterer Auftrag besagte, mithilfe von Modelliermasse einen Gegenstand zu formen, der eine unserer Stärken darstellt, z. B. das Klavierspiel. Die anderen mussten anschließend erraten, um welche Eigenschaft oder Stärke es sich handelt. Der Donnerstagabend klang bei einem, zum Thema passenden Film (Vaya con Dios – Und führe uns in Versuchung), und einer anschließenden Reflektion des Tages bei Kerzenlicht aus.

Nach dem Frühstück am Freitagmorgen startete die 2. Einheit, in der sich die Auszubildenden und Dual-Studierenden mit den Fragen zum Thema „Wer liebt dich?“ und „Was ruft dich heraus?“ auseinandersetzten. Dies erfolgte in Einzelarbeit und anschließend wurden die Ergebnisse in Gruppenarbeit ausgetauscht. Zum Schluss folgte die Reflexion der Religiösen Orientierungstage und alle waren sich einig, dass die Veranstaltung gelungen war.

Wir bedanken uns herzlich bei Sr. Simone Remmert CJ und Pastoralreferent Sandro Frank, beide von der Diözesanstelle für Exerzitien, geistliche Begleitung und Berufungspastoral (DEB), für die Organisation und Begleitung der 1½ Tage sowie bei der Bistumsleitung, die diese Veranstaltung ermöglicht hat.

Neustarter ins Berufsleben

Sechs junge Leute haben am ersten August ihre Ausbildung im Bischöflichen Generalvikariat in Trier begonnen. Die drei kaufmännischen Auszubildenden, zwei Dualstudierende  und eine Bauzeichnerin dürfen sich auf drei Ausbildungsjahre in Teamarbeit in unterschiedlichen Einsatzbereichen freuen.

Wir freuen uns sehr auf die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sind gespannt, wie sie in Zukunft die Aufgaben mitgestalten werden.

 

Die Future in 2017

Am 9. und 10. Juni 2017 fand die Ausbildungsmesse "Die Future 2017" der Agentur für Arbeit statt. Hier warb auch das Bistum Trier für die Ausbildungsplätze 2018. Auf der Messe konnten die neuen Bewerber viele Informationen zur Ausbildung sowie zum Dualen Studium im Bischöflichen Generalvikariat mitnehmen. Zur Beantwortung der Fragen standen die Ausbildungsleiterin, Julia Geier, und die Auszubildenden, Anne Müller, Anne Schwickerath, Isabel Schuster und Carolin Ulrich, zur Verfügung.

Weiteres: