Diaspora-Sonntag am 19. November 2017

Keiner soll alleine glauben.

„Unsere Identität: Segen Sein.“

Die Diaspora-Aktion steht unter der Frage, wie Christen für andere zum Segen werden können. Im Fokus stehen insbesondere die katholischen Minderheiten in der deutschen Diaspora, in Skandinavien und im Baltikum, die sich engagiert und kreativ für andere einsetzen, weite Wege auf sich nehmen und andersdenken Mehrheiten gegenüberstehen.

Auf dem Plakat ist eine Hand segnend und schützend über drei Menschen gehalten. Und auch diese Menschen segnen sich. Die große Hand schützt vor dem niederfallenden Regen oder Schnee, der ein Symbol sein kann für alles, was uns schadet. Die Menschen unter der Hand spüren, dass sie beschützt sind und können sich darum gegenseitig Gutes tun.

Diaspora-Kollekte am 19. November 2017

Am 19. November begeht die Kirche in Deutschland den Diaspora-Sonntag. An diesem Tag zeigen die katholischen Christen ihre Solidarität mit den Glaubensgeschwistern, die in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum in einer extremen Minderheitensituation ihren Glauben leben. Sie fördern mit ihren Spenden mutige Aufbrüche, durch die der Glaube in einer entchristlichten Gesellschaft neu zur Sprache gebracht wird. Sie unterstützen Projekte, die Gemeinschaft der Glaubenden ermöglicht. Helfen Sie mit am Diaspora-Sonntag 2017, denn „Keiner soll alleine glauben“.

Pfarreien und -gemeinschaften im Bistum Trier in der Diaspora

Visitationsbezirk Koblenz:

Dekanat Birkenfeld:

  • PG Birkenfeld-Langweiler: 
    Birkenfeld, St. Jakob (MIVA)
    Langweiler, St. Nicetus
  • PG Idar-Rhaunen-Bundenbach:
    Bundenbach, St. Nikolaus
    Idar-Oberstein, St. Peter und Paul; (MIVA)
    Rhaunen, St. Martin (MIVA)
  • PG Oberstein:
    Idar-Oberstein, St. Walburgis; (MIVA)
    Idar-Oberstein (Kirchenbollenbach), St. Johannes Nepomuk
    Idar-Oberstein (Weierbach), St. Martin
    Offenbach-Hundheim, St. Peter und Paul (MIVA)
    Sien, St. Laurentius
  • PG Nahe-Heide-Westrich:
    Baumholder, St. Simon und Juda (MIVA)

Dekanat Bad Kreuznach:

  • PG Bad Sobernheim:
    Bad Sobernheim, St. Matthäus (MIVA)
    Daubach, St. Maria v. Siege
    Lauschied, St. Georg
    Meisenheim, St. Antonius v. Padua; (MIVA)
    Merxheim, St. Karl Borromäus (MIVA)
    Seesbach, St. Laurentius
  • PG Kirn:
    Becherbach, Maria Himmelfahrt
    Kirn, St. Pankratius (MIVA)

Dekanat Rhein-Wied:

  • Pfarrei Dierdorf, St. Clemens (MIVA)
  • PG Neustadt-Horhausen:
    Neustadt/Wied, St. Margarita
  • PG Waldbreitbach-Niederbreitbach-Kurtscheid:
    Kurtscheid, Hl. Schutzengel

Dekanat Kirchen:

  • PG Heller- und Daadetal:
    Alsdorf/Sieg, St. Peter und Paul (MIVA)

Visitationsbezirk Saarbrücken:

Dekanat St. Wendel:

  • PG Freisen-Oberkirchen:
    Freisen, St. Remigius (MIVA)
    Freisen (Oberkirchen), St. Katharina
    Nohfelden (Wolfersweiler), St. Laurentius
Weiteres: