Bildung für ein gelingendes Leben

Bildung für ein gelingendes Leben

Erwachsenenbildung im Bistum Trier

Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Trier gehört zum Spektrum der vielfältigen öffentlichen Bildungsangebote in Rheinland-Pfalz und im Saarland; ihre Arbeit ist inspiriert von der Kernbotschaft des christlichen Glaubens . „Damit sie das Leben in Fülle haben“ – so kennzeichnet Jesus seine Sendung für die Menschen.

  • Diesem Auftrag sieht sich die Erwachsenenbildung der katholischen Kirche bis heute verpflichtet: Bildung für ein gelingendes Leben. Weniger das Faktenwissen steht im Mittelpunkt – die KEB fördert die Entwicklung von Fähigkeiten, damit Menschen auch in rasch sich verändernden Zeiten die eigenen Kompetenzen zur Gestaltung des Lebens konstruktiv und phantasievoll weiterentwickeln können. Unser christlicher Glaube macht Mut und lässt uns hoffen, dass das Leben auch in den Situationen gelingen kann, in denen Probleme oder Lasten im Vordergrund stehen.

    Das bedeutet: Wir bearbeiten gemeinsam mit allen, die unsere Veranstaltungen besuchen – ob sie Katholiken sind oder anderen Konfessionen oder Religionen angehören – eine große Bandbreite unterschiedlicher Themen und Fragen. Das Programm ist in sechs Themenbereiche gegliedert: Persönlichkeit entfalten, Religion und Spiritualität, Welt und Gesellschaft gestalten, ganzheitliche Gesundheit, Kultur sowie Qualifizierungsangebote für Ehrenamt und Beruf.

    Die sieben Standorte der KEB im Bistum Trier werden ergänzt durch die Themenschwerpunkte "Arbeit" und "Schöpfung", die ihren Sitz in Trier haben.

    Das Profil der KEB als katholische Bildungseinrichtung zeigt sich darin, dass wir aus unserem Glauben heraus, aus der Bibel, der Glaubenspraxis und –tradition ein christliches Lebenswissen schöpfen und als Angebot ins Gespräch bringen . Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, und er ist nicht nur von dieser Welt – dieses Bewusstsein hat weitreichende Folgen für das Leben und Handeln. Gerade in den tiefergehenden, existenziellen Fragen ermöglicht der Glaube ein weiter reichendes Sehen und eine größere Freiheit – damit das Menschenleben sich entfalten kann und in einem umfassenden Sinne, mit allen Höhen und Tiefen, gelingt.

  • Ihre zuständigen Ansprechpartner in Trier

    Bischöflicher Beauftragter für Erwachsenenbildung: Domvikar Dr. Hans Günther Ullrich

    Arbeitsbereich Erwachsenen- und Familienbildung
    Thomas Berenz, Leitung
    Monika Seidel, Referentin für die Familienbildungsstätten
    Bernadette Roth, Sekrektariat
    Anja Welschbillig, Sekretariat
    Bernd Müller, Sachbearbeitung

    Mustorstraße 2
    54290 Trier
    Tel. 0651 7105-313 - Fax 0651 7105-435
    keb(at)bistum-trier.de   

  • Seit 2013 ist das Qualitätsmanagementsystem der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier erfolgreich durch die proCum Cert GmbH Frankfurt zertifiziert nach Stufe A. Das Zertifikat verpflichtet uns und unsere Einrichtungen vor Ort, sorgfältig auf die Erfüllung unserer Qualitätsstandards zu achten. 

    Ihre Zufriedenheit mit unseren Bildungsangeboten steht dabei an erster Stelle. Wir arbeiten gezielt daran, diese Zufriedenheit aufrechtzuerhalten und kontinuierlich zu steigern, indem wir aus Ihren und unseren positiven Erfahrungen, aber auch aus Ihren kritischen Rückmeldungen lernen.

    Wir sind daher über jede Rückmeldung dankbar. Teilen Sie uns und unseren Einrichtungen vor Ort mit, was Sie für gelungen halten oder was aus Ihrer Sicht verbessert werden sollte. Wir greifen Ihre Anregungen gerne auf und nutzen Ihre Ideen als wertvollen Impuls unsere Arbeit zu optimieren.

    Falls Sie weitere Fragen zu unserem Qualitätsmanagement haben, können Sie sich gerne an uns oder an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort wenden.

    Zertifizierung:
    Der Arbeitsbereich Erwachsenen- und Familienbildung ist durch die proCum Cert GmbH Frankfurt nach QVB Stufe A zertifiziert.

  • Das Bildungs-Portal

Weiteres: