Zur Unterstützung Ihrer Arbeit für Flüchtlinge und mit ihnen

Service für die Öffentlichkeits-Arbeit

Als gemeinsames Erkennungsmerkmal für die Flüchtlingshilfe im Bistum Trier gibt es ein eigenes Logo (eine Wort-Bild-Marke), das Sie gerne für die Öffentlichkeitsarbeit für Ihre örtliche Maßnahme vor Ort benutzen und dazu hier herunterladen können. 

Klicken Sie hierzu bitte auf das Logo. Es öffnet sich eine  Galerie-Ansicht mit den Formaten jpg, gif und png. Unter jedem Bild gibt es einen Schalter "Bild downloaden". Das Bild wird nun in einem neuen Fenster angezeigt und kann von dort aus weiterverwendet werden.

Vielleicht benötigen Sie das Logo größer?

Dann wenden Sie sich bitte an die Koordinierungsstelle per E-Mail. Sie erhalten dann eine Datei passend zu Ihrem Verwendungszweck zugeschickt.

Informationen zu unserem Logo

Wir verstehen die Flüchtlings-Arbeit im Bistum als Arbeit an einem „willkommens-netz.de“; dafür steht auch das Bild eines Schiffes. Mit diesem Motiv verbinden wir folgende Impulse:

  • Viele Flüchtlinge erreichen Europa per Schiff oder Boot
  • Wir sitzen gemeinsam in einem Boot der Flüchtlingshilfe
  • Jesus nutzt häufiger ein Boot um zu verkündigen
  • Die Jünger im Sturm auf dem See (Mk 4,35ff)

Das „Schiff“ ist nur skizziert - seine Linien sind als „dickes Seil“ oder „Tau“ angelegt – mit folgenden Gedanken:

  • Ein Schiff wird mit einem Tau an Land festgemacht; die Flüchtlinge sollen bei uns ankommen
  • Mit einem Tau kann man Menschen in bedrohlichen Situationen sichern
  • Mit Seilen werden Netze zum „Fangen“ geknüpft
  • Es soll ein Netz von vielen Einzelmaßnahmen zur Unterstützung der Flüchtlinge im Bistum Trier geknüpft werden...

Broschüre - "Gute Gründe, sich für Flüchtlinge zu Engagieren"

Manchmal braucht es Rückendeckung und Unterstützung!

Das Engagement von für Migranten, Geflüchtete und Asylbewerber ist wichtig. Viele engagieren sich in verschiedenen Zusammenschlüssen wie etwa Initiativen und Vereinen sowie in Pfarrgemeinden ehrenamtlich für ein gemeinsames Miteinander in unserer Gesellschaft. Dieses tun sie im guten Miteinander mit den hauptberuflich Mitarbeitenden der Seelsorge und der Caritas.
Leider wird dieses großartige Engagement nicht selten mit Anfragen, Kritik und auch Widerstand konfrontiert, die auf Ängste, Unwissenheit und Vorurteilen basieren.
Mit den „Guten Gründen“ wollen wir die Engagierten ermutigen und bestärken.

Mit freundlicher Genehmigung des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising haben wir die Broschüre „Gute Gründe sich für Flüchtlinge zu engagieren“ für die Flüchtlingshilfe im Bistum Trier angepasst und in Druck gegeben.

Hier finden Sie die Broschüre in PDF:
Link zur Broschüre

Gerne lassen wir Ihnen auf Anfrage auch eine Sendung zukommen.Kontaktieren Sie uns einfach unter
unserer E-Mail-Adresse:
koordination.fluechtlinge(at)bistum-trier.de


SWR Landesschau Aktuell RLP:
Beitrag zur regionalen 4. Flüchtlingskonferenz am 05.11.2016 in Trier


Eckpunkte-Sendung zum Thema "Flüchtlinge? Willkommen!"

„Unter dem Titel „Flüchtlinge? Willkommen!“ diskutiert Stefan Weinert mit Andreas Webel, Diakon in der Pfarreiengemeinschaft Hermeskeil, und Dr. Bernd Kettern, Direktor des Caritasverbandes Trier, in der Sendung Eckpunkte über Erfahrungen und die Arbeit im Bereich der Flüchtlingshilfe.


Informationsbroschüre

Flüchtlinge im Bistum Trier - Informationen und Anregungen für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie Interessierte.


Caritas Concret "Flüchtlinge"

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe von Caritas Concret.


"Deutschkurs für Asylbewerber" - Informationen und Arbeitsmaterialien

„Deutschkurs für Asylbewerber- Thannhauser Modell“ und interessante Informationen für Ehrenamtliche zur Gestaltung von Deutschkursen finden Sie hier.

*Neu*_ Basisheft LESEN-SCHREIBEN-RECHNEN als Alphabetisierungskurs.

Weitere Methoden Tipps und Materialien sowie diverse Übungsblätter zum Download finden Sie hier.


Mehrsprachiges Gebetbuch für christliche Flüchtlinge

Das Bistum Hildesheim, die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen haben ein Andachtsbuch in 5 Sprachen für christliche Flüchtlinge veröffentlicht.
Die Broschüre enthält Gebete, Bibeltexte und Lieder in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Tigrinya.

Das Buch kann gegen eine Gebühr von 3 Euro bestellt werden. Weitere Informationen und die Bestelladresse finden Sie hier.

Weiteres: