Fortbildungen und anderes:

Termine für die Flüchtlings-Arbeit

Hier weisen wir hin auf Veranstaltungen & Termine, von denen wir erfahren haben... (Ihr Termin noch nicht dabei? Senden Sie uns eine eMail...)

Angebote für Ehrenamtliche und Interessierte

Fortbildungsangebote und Vorträge

    Veranstaltungen

    • 20.09.2017 Kollegialer Austausch und Beratung - PlaidtSwitch

      In diesem Seminar reflektieren die Teilnehmer in einer Kleingruppe von bis zu 8 Personen die eigene ehrenamtliche Rolle und die damit verbundenen Aufgaben und Herausforderungen. Sie können auftretende Interessenkonflikte und aktuelle Krisen im Teilnehmerkreis besprechen und gemeinsam neue Lösungsansätze erarbeiten. Begleitet wird das Seminar von Arnd Görres, Leiter der Lebensberatungsstelle des Bistums Trier in Mayen.

      Wann? 19.00 Uhr – 21.00 Uhr
      Wo? in der (dann neuen) Verbandsgemeindeverwaltung Pellenz, Rathausstr. 2-4, 56637 Plaidt

      Anmeldung bitte an:

      Theresa Persel

      Caritasverband Koblenz e. V.
      Hohenzollernstr. 118
      56068 Koblenz
      Tel.: 0261-139 06 514
      E-Mail: persel(at)caritas-koblenz.de

    • 24.10.2017 Gesprächsabend „Eritrea“ - AndernachSwitch

      Hans-Peter Hecking ist Mitarbeiter der Hilfsorganisation „missio e. V.“ und dort zuständig für die ostafrikanischen Länder. Er wird in einem Vortrag auf die Lebenssituation in Eritrea eingehen und die Gründe für die Massenflucht aus dem Land beleuchten. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, mit dem Referenten in die Diskussion zu kommen.

      Wann?    24.10.2017 19.00 Uhr – 21.00 Uhr
      Wo?        im Thomas-Becket-Haus, Breite Str. 112, 56626 Andernach

      Anmeldung bitte an das Dekanat Andernach-Bassenheim
      Günter Leisch
      Rheinstr. 9
      56220 Urmitz
      Tel.: 02630-84349
      E-Mail: guenter.leisch(at)bgv-trier.de 

    • 23.11.2017.Grundzüge des Islams - WeißenthurmSwitch

      Gerade in den schwierigen Zeiten des Ankommens in der zweiten Heimat suchen viele Geflüchtete Halt in ihrem Glauben. Da die Mehrheit der Flüchtlinge in Deutschland Muslime sind, ist das Wissen über den Islam für die ehrenamtliche Arbeit hilfreich. Die Referentin Ghazel Wahisi ist praktizierende Muslima, Islamwissenschaftlerin und Soziologin. Sie kennt die Sorgen der Flüchtlinge nur zu gut. Immer wieder tauchen bei der Begegnung zwischen ehrenamtlichen Helfern und Geflüchteten auch religiöse Fragen auf. Dabei ist es gut, den eigenen Glauben, aber auch den des anderen zu kennen. Welche Unterschiede und welche Gemeinsamkeiten im Glauben gibt es?
      Frau Wahisi veranschaulicht praktische Beispiele und gibt ausreichend Raum für Fragen.

      Wann?     23.11.2017 19.00 Uhr – 21.00 Uhr
      Wo?         in der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm, Kärlicher Str. 4, 56575 Weißenthurm


      Anmeldung bitte an das Dekanat Andernach-Bassenheim
      Günter Leisch
      Rheinstr. 9
      56220 Urmitz
      Tel.: 02630-84349
      E-Mail: guenter.leisch(at)bgv-trier.de

    • Moderierte Austauschgruppen im Dekanat CochemSwitch

      Im Dekanat Cochem bieten pastorale Hauptamtliche in der Seelsorge an mehreren Standorten regelmäßig stattfindende moderierte Austauschgruppen von und für Ehrenamtliche an.

      •    Blankenrath und Liesenich:
            Informationen und Kontakt über Pfarrer Axel Feldmann
            Telefon: 06545/459

      •    Ulmen:
            Die Ehrenamtlichen treffen sich zwei Mal im Jahr.
            Informationen und Kontakt über Dekanatsreferentin Dietlinde Schmidt
            Telefon: 02673 96194716
            E-Mail

      •    Beilstein-Moselkrampen:
            Die Ehrenamtlichen treffen sich zwei Mal im Jahr.
            Informationen und Kontakt über Pastoralreferentin Veronika Rass
            Telefon: 0151 12237115
            E-Mail

      •    Zell:
            Informationen und Kontakt über Pfarrer Paul Diederichs
            Telefon: 06542 4536

      Grundsätzlich sind alle pastoralen Mitarbeiter/innen anfragbar für die Moderation von Treffen zum Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Praxisberatung.

      Informationen ehrhalten Sie im Dekanat Cochem von:

      Frau Rass

      Moselweinstraße 15, 56821 Ellenz Poltersdorf
      Telefon: 02673/961947-17
      E-Mail

    • "Deutsch am Küchentisch" LiesenichSwitchSwitch

      "Leichte Sprache" im Umgang mit Flüchtlingen zur Unterstützung von deren Spracherwerb einüben.
      Zur Zeit läuft "Deutsch am Küchentisch" in Liesenich (Pfarreiengemeinschaft Blankenrath).
      Ansprechpartner:
      Herrn Pastor Axel Feldmann
      Telefon: 06545 459

    Gebete, Gottesdienste und interreligiöser Dialog

    • Internationaler Ökumenischer GottesdienstSwitch

      Trier - Internationaler Ökuemnischer Gottesdient

      Das Dekanat Trier und der Evangelische Kirchenkreis Trier laden regelmäßig zum internationalen ökumenischen Gottesdienst in der Welschnonnenkirche (Flanderstraße).
      Der Gottesdienst wird in den Sprachen Englisch, Arabisch, Farsi, Tigrin und Deutsch durchgeführt. Anschließend gibt es Begegnung und Mittagessen im 100 Meter entfernten Haus Fetzenreich. Alle christlichen Flüchtlinge und interessierte Einheimische sind herzlich eingeladen. 

       

       Die aktuellen Termine können Sie auf der Homepage des Dekanats oder auf Facebook entnehmen.

    • Schweigen für den FriedenSwitch

      Schweigen für den Frieden

      Im Jahr 2016 werden einmal im Monat an öffentlichen Plätzen in Cochem, Zell, Ulmen, Kaisersesch Friedensgebete – „Schweigen für den Frieden“ – gehalten, um ein Zeichen für den herbeigesehnten Frieden zu setzen. Alle Menschen, die sich im Schweigen anschließen wollen – unabhängig von Weltanschauung oder religiösem Bekenntnis – sind herzlich eingeladen.  

      Die Friedensgebete sind eine Kooperation von Dekanat Cochem und der Friedensinitiative Rhein-Hunsrück.

      Informationen über die geplanten Termine erhalten Sie bei:
      Frau Veronika Rass, Pastoralreferentin im Dekanat Cochem
      Moselweinstraße 15, 56821 Ellenz
      Telefonnummer: 02673 96194717

    Flüchtlingskonferenz

    Koordinierungsstelle

    Mit allgemeinen Fragen

    • zur Flüchtlingshilfe im Bistum Trier
    • zum Flüchtlingsfonds
    • bezüglich der Kontaktaufnahme zu örtlichen Ansprechpartnern

    wenden Sie sich bitte an die "Koordinierungsstelle Flüchtlinge" im Bischöflichen Generalvikariat.
    Kontaktadresse:
    Bischöfliches Generalvikariat
    Koordinierungsstelle Flüchtlinge - Stephanie Nickels
    Mustorstraße 2 || 54290 Trier
    Telefon: 0651 7105-384 || Fax: 0651 7105-435
    koordination.fluechtlinge(at)bistum-trier.de

    Weiteres: