Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Brief von Papst Franziskus an "das pilgernde Volk Gottes in Deutschland"

Bischof Ackermann: "Deutlich, wie sehr Papst Franziskus eine synodale Kirche wünscht"

Liebe Mitchristen im Bistum Trier!

Mit Datum vom heutigen Tag hat Papst Franziskus einen Brief an „das pilgernde Volk Gottes in Deutschland“ gerichtet. In diesem Brief nimmt der Heilige Vater Bezug auf die aktuelle Situation der Kirche in unserem Land und auch auf den synodalen Weg, den wir deutschen Bischöfe für die kommenden Jahre vorgeschlagen haben.

Da das Schreiben des Papstes eben nicht nur an die Bischöfe gerichtet ist, sondern an das ganze Volk Gottes in unserem Land, möchte ich Ihnen den Text, der heute [29. Juni 2019] um 12.00 Uhr in Rom veröffentlicht wird, auf diesem Weg übermitteln.

Gerne empfehle ich Ihnen die Gedanken des Papstes, denn sie machen deutlich, wie sehr Papst Franziskus eine synodale Kirche wünscht. Zugleich gibt der Heilige Vater wichtige Hinweise für das Gelingen eines synodalen Miteinanders aus dem Geist des Evangeliums. Meiner Meinung nach wird deshalb das Schreiben ein gutes Begleitdokument für den gesamten synodalen Prozess auf der Ebene der katholischen Kirche in Deutschland sein. Für das Volk Gottes im Bistum Trier kann der Papstbrief eine Hilfe zur Vertiefung des synodalen Weges sein, den wir mit der Ausrufung der Diözesansynode im Jahr 2012 begonnen haben und der sich heute in der Verwirklichung der Synodenbeschlüsse fortsetzt. Sicher werde ich bei verschiedenen Gelegenheiten auf das Schreiben von Papst Franziskus zurückkommen.

Indem ich Ihnen noch einmal gerne die meditierende Lektüre des Schreibens empfehle (wozu sich vielleicht die anstehende Ferienzeit besonders eignet), bin ich mit allen guten Wünschen für eine gute Sommerzeit

Ihr

+ Stephan Ackermann

 


Bischof Ackermann würdigt Papstbrief "an das pilgernde Volk Gottes"

Für das Gelingen eines synodalen Miteinanders

Wie sehr sich Papst Franziskus eine synodale Kirche wünscht, zeige der Brief des Heiligen Vaters an das „pilgernde Volk Gottes in Deutschland“, der am 29. Juni veröffentlicht worden ist. Das betont Bischof Dr. Stephan Ackermann in einem Schreiben an die Gläubigen im Bistum Trier. In dem Brief nimmt der Papst Bezug auf die aktuelle Situation der Kirche in Deutschland und den geplanten synodalen Weg. (mehr)

Weiteres:

Brief von Papst Franziskus zum Synodalen Weg

bei anderen Anlässen