Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Wort des Bischofs zur Ernennung am 23. September 2016

Glückwünsche an das Bistum Aachen und an seinen künftigen Bischof Helmut Dieser

Bekanntgabe der Ernennung von Weihbischof Dr. Helmut Dieser
zum Bischof von Aachen im Bischofshof in Trier am 23. September 2016
________________________________________

Als ich am 1. Juli kurzfristig das Domkapitel und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des bischöflichen Generalvikariates zur Bekanntgabe einer wichtigen Information einlud, da habe ich nicht damit gerechnet, dass ich schon so bald wieder zu einem ähnlichen Termin einladen würde. Heute ist dies der Fall.

Ich darf Ihnen offiziell bekannt geben, dass unser Heiliger Vater Papst Franziskus nach der Wahl durch das Domkapitel unseren Weihbischof Dr. Helmut Dieser mit dem heutigen Datum zum neuen Bischof von Aachen ernannt hat.

Nachdem der Papst am 8. Dezember des vergangenen Jahres den altersbedingten Rücktritt von Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff angenommen hatte, war das Bistum vakant.

Als erstes gratuliere ich von hier aus dem Bistum Aachen zu dieser guten Wahl. Mit Helmut Dieser bekommt Aachen einen sehr guten neuen Bischof. Denn wir kennen Weihbischof Dieser als einen Bischof, der ein Mann der Kirche ist und ein kraftvoller Zeuge des Evangeliums. Immer wieder wird dies in seiner Verkündigung deutlich, mit der er gebildete und einfache Menschen, Jung und Alt anspricht. Dass ihm dies gelingt, liegt nicht nur daran, dass er über mehrere Jahre Dozent für die Predigtausbildung in Trier und Lantershofen war, sondern auch daran, dass er 13 Jahre lang mit ganzem Herzen in der pfarrlichen Pastoral tätig war und dort viel Erfahrung gesammelt hat, zunächst als Kooperator im Ruwertal hier bei Trier und dann sieben Jahre lang als Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Adenau.

Vor allem aber entspringt die Kraft der Verkündigung von Weihbischof Dieser seiner tiefen Verbundenheit zu Christus und seiner leidenschaftlichen Suche nach zeitgemäßen Formen des Glaubens.

Dieses Charisma hat er in den letzten fünf Jahren als Weihbischof, der vor allem im Visitationsbezirk Trier tätig war, mit großem Engagement eingebracht.

Vielleicht darf ich noch eine Eigenschaft nennen, die auch zu Weihbischof Dieser gehört: Er ist Rheinländer und dadurch mit einem entsprechenden Humor ausgestattet. Diese Eigenschaft kann ein Bischof gebrauchen. Das schützt vor der Gefahr, sich selbst und andere zu wichtig zu nehmen und die eigenen Kräfte zu überschätzen.

Lieber Helmut, nicht nur dem Bistum Aachen, sondern auch Dir spreche ich persönlich und im Namen unseres ganzen Bistums Trier die herzlichsten Glückwünsche aus! Ich gratuliere Dir für das große Vertrauen, dass das Aachener Domkapitel Dir mit der Wahl entgegenbringt und vor allem Papst Franziskus mit seiner heutigen Ernennung an Dich.

Bei der Ernennung von Generalvikar Georg Bätzing zum Bischof von Limburg habe ich an das Wort von Bischof Klaus Hemmerle, dem ehemaligen Bischof von Aachen – jetzt muss ich sagen: Deinem Vorvorgänger – erinnert, der einmal in Anlehnung an Jesu Auftrag zur Nächstenliebe gesagt hat: Man soll das Nachbarbistum genauso lieben wie sein eigenes. Dass der verstorbene Aachener Bischof mich für sein „eigenes“ Bistum so in die Pflicht nimmt, hätte ich nicht gedacht. Aber mein Trost besteht – ähnlich wie bei der Besetzung von Limburg – darin, dass ja auch Du in der Nachbarschaft bleibst.

In diesem Sinn noch einmal herzlichen Glückwunsch, Gottes reichen Segen und auf gute Nachbarschaft!

Weiteres:

Neuer Bischof von Aachen

bei anderen Anlässen