Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Christoph Eckert nicht mehr Pfarrer von Beckingen, Reimsbach, Haustadt und Düppenweiler

Bischofs-Schreiben an die Gläubigen der Pfarreien

Liebe Mitchristen,

am 15. November 2014 habe ich Herrn Pfarrer Christoph Eckert seines Amtes als Pfarrer der Pfarreien Beckingen, Reimsbach und Haustadt enthoben. Die Gründe hierzu habe ich Ihnen in dem Brief dargelegt, der in den Sonntagsmessen am 15./16. November 2014 verlesen wurde. Wie Herr Pfarrer Eckert seinerzeit angekündigt hatte, hat er von seinem Recht Gebrauch gemacht und gegen diese Entscheidung Beschwerde bei der zuständigen Stelle im Vatikan eingelegt.

Die Kongregation für den Klerus hat die Beschwerde von Herrn Pfarrer Eckert abgewiesen. Nun geht es darum, einen Neuanfang zu ermöglichen. Deshalb haben Herr Pfarrer Eckert und ich uns darauf geeinigt, dass ich ihm mit Datum vom 15. Juli diesen Jahres die Pfarreiengemeinschaft Birkenfeld-Langweiler anvertraue. Da die nächsten drei Jahre dazu dienen sollen, allen Beteiligten Gewissheit darüber zu geben, dass Herr Pfarrer Eckert an seiner neuen Stelle gut arbeiten kann, wird er von mir dort zum Pfarrverwalter mit dem Titel "Pfarrer" ernannt. Den Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft Birkenfeld-Langweiler wird diese Entscheidung zeitgleich mit Ihnen bekanntgegeben.

Aufgrund der getroffenen Vereinbarung verzichtet Herr Pfarrer Eckert darauf, weitere Rechtsmittel einzulegen. Damit wird meine Entscheidung vom November des vergangenen Jahres rechtskräftig und die Pfarreiengemeinschaft Beckingen ist vakant.

Mit Herrn Pfarrer Eckert habe ich abgesprochen, dass er sich in einem Gottesdienst vor den Sommerferien von Ihnen verabschiedet. Der genaue Termin dafür wird noch abgestimmt.

Wie geht es nun mit der Pfarreiengemeinschaft Beckingen weiter? Mit dem Eintritt der Vakanz kann die Suche nach einem neuen Pfarrer beginnen. Gemäß dem üblichen Verfahren wird die Stelle im Kirchlichen Amtsblatt ausgeschrieben und interessierte Priester können sich bei mir melden. Bis dahin bleiben die Pfarreien Beckingen, Reimsbach und Haustadt Herrn Pfarrer Christian Zonker und die Pfarrei Düppenweiler Herrn Pfarrer Manfred Thesen als Pfarrverwaltern anvertraut.

An dieser Stelle möchte ich allen danken, die in den zurückliegenden Monaten Verantwortung in der schwierigen Situation übernommen haben und sich um einen Weg der Versöhnung bemüht haben. Bitte gehen Sie diesen Weg gemeinsam weiter, um so auch in Ihren Pfarreien einen Neuanfang zu ermöglichen.

Auch heute versichere ich Sie meines besonderen Gebetes und erbitte Ihnen meinen bischöflichen Segen.

Trier, den 9. Mai 2015

Ihr

Stephan Ackermann
Bischof von Trier

Weiteres:

Schreiben an die Gläubigen Mai 2015

bei anderen Anlässen