Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

St. Maximin-Schule, Trier - Sanierung naturwissenschaftlicher Trakt

Projektbeschreibung:

Das Schulgebäude der St. Maximin Hauptschule gliedert sich in 2 Geschosse. Im Erdgeschoss sind die Lehrerzimmer sowie die Naturwissenschaftlichen Lehrräume untergebracht. Ebenfalls im Erdgeschoss befinden sich WC-Anlagen, Hausmeisterraum, Werkraum. Der Vorhof sowie die Aula mit Pausenhalle sind ebenerdig.

Standort: Maximinstraße 18a, D-54290 Trier.

Im Zuge der Baumaßnahme werden die Fachklassen der Naturwissenschaft saniert und neugestaltet.

 

Folgende Leistung wird vergeben:

  • 010 Abbruch- und Rückbauarbeiten Switch

    Leistungsumfang:

    Räumen und Demontage von Mobiliar und Einbauten (ca. 80 Einzelteile + ca. 100 Stühle) in fünf Fachklassen,

    KMF-Abbruch Decken- und Wandverkleidungen aus Holz ca. 500 m2,

    KMF-Entsorgung TRGS 521 von Dämmmaterial der Wände und Decken ca. 600 m2,

    Demontage Sockelleisten ca. 360 m,

    Abbruch Innentüren 11 Stück,

    Abbruch Bodenaufbau (Estrich + PVC) ca. 360 m2 ,

    Abbruch Pflasterbelag innen ca. 110m2,

    Kernbohrungen versch. Größen etc.

     

    Ausführungsfrist: 02.08.2022 bis 05.09.2022

     

    Submission/Angebotseröffnung (nicht öffentlich)

    Datum: Donnerstag, 19.05.2022

    Ort: Bischöfliches Generalvikariat Trier,  Mustorstraße 2,  D-54290 Trier - ZB 2.5, Gebäude D, Raum 107

    Zeit: 10:00 Uhr (die Submission ist aufgrund hausinterner Coronaregelungen nicht öffentlich und eine persönliche Teilnahme somit auch nicht möglich).

     

    Bindefrist: 19.06.2022

    Passwort und Auskünfte zur Ausschreibung "Abbruch- und Rückbauarbeiten" können ab dem 09.05.2022 bei Weltzel + Hardt Architekten (architekten(at)weltzel-hardt.de) eingeholt werden.

     

Die Verdingungsunterlagen werden ausschließlich in digitaler Form als .pdf und GAEB .X83-Datei auf einem Projektserver des Bistums Trier zur Verfügung gestellt.

Sie können nach Erhalt eines Passworts heruntergeladen werden.

 

Das Angebot ist als Papierausdruck und auf Datenträger gespeichert einzureichen. Das Risiko der Postzustellung trägt der Bieter. 

 

Die einzureichenden abzugebenden Unterlagen sind den Formblättern VHB 210 ff sowie VHB 124 zu entnehmen. Die im Formblatt VHB 211 unter Punkt B geforderten Unterlagen müssen bereits mit dem Angebot eingereicht werden.

Falls einzelne Positionen durch Nachunternehmer/Subunternehmer durchgeführt werden sollen, sind diese bei Angebotsabgabe zu benennen. Die zuvor genannten Nachweise/Unterlagen sind auch von den Subunternehmen/Nachunternehmen einzureichen.

 

Passwort und Auskünfte zu o. g. Ausschreibungen können bei den entsprechenden Büros eingeholt werden.

Weiteres: