Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Willi-Graf-Schulen, Saarbrücken

Projekt:         Willi-Graf-Schulen, Sachsenweg 3, 66121 Saarbrücken
Bauherr:        Bischöfliches Generalvikariat, ZB 2.5, Mustorstraße 2, 54290 Trier,
hier:              Öffentliche Ausschreibung

 

Bauvorhaben:

Willi-Graf-Schulen, Sachsenweg 3, 66121 Saarbrücken
Sanierung Verwaltung

 

Folgende Gewerke werden vergeben:

 

 

  • Sanierung Verwaltung - Elektroarbeiten Switch

    Elektroanlagen nach DIN 18 382

    Los / Abschnitt 1: Sanierung Verwaltung 1. BA

    Los / Abschnitt 2: Sanierung Verwaltung 2. BA

     

    Bauherr:
    Bischöfliches Generalvikariat

    ZB 2.5

    Mustorstraße 2

    54290 Trier

     

    Architekt:

    baubar urbanlaboratorium

    Uhlandstraße 18, 66121 Saarbrücken

     

    Fachplaner TGA:

    Ing.-Büro Rittgen – Beratende Ingenieure

    Am Weidengraben 7, 54296 Trier

     

    BA 1 – Sanierung Verwaltung: Elektroanlagen nach DIN 18 382

     

              1 St.    Baustromversorgung

              1 St.    Elektro-Unterverteilung

    ca.1.650 m     Starkstrom-Mantelleitungen

    ca. 1.400 m     Schwachstromleitung

    ca.    16 m      Stahlblech-Geräteeinbaukanäle

    ca.    75 St.    Installationsgeräte

    ca.    40 St.    Beleuchtungskörper als Einbauleuchten

     

    BA 2 – Sanierung Verwaltung: Elektroanlagen nach DIN 18 382

     

    ca.1.600 m     Starkstrom-Mantelleitungen

    ca. 1.600 m     Schwachstromleitung

    ca.      6 m      Stahlblech-Geräteeinbaukanäle

    ca.    80 St.    Installationsgeräte

    ca.    42 St.    Beleuchtungskörper als Einbauleuchten

     

    Angebotseröffnung:

    Rittgen, Beratende Ingenieure
    Am Weidengraben 7, 54296 Trier                                     Montag, 19.04.2021 – 11:00 Uhr
                                                                                        

    Ausführungsfristen:

    Sanierung Verwaltung 1. BA                                            17.05.2021 bis 18.09.2021

    Sanierung Verwaltung 2. BA                                            06.10.2021 bis 14.01.2022

     

    Anforderung / Freischaltung der Verdingungsunterlagen:

    ab dem 26.03.2021

     

    Angebote sind einzureichen beim:

    Rittgen, Beratende Ingenieure
    Am Weidengraben 7, 54296 Trier

     

    Nachprüfstelle bei behaupteten Verstößen:

    Vergabeprüfstelle:
    Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier, Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier

     

    Die Verdingungsunterlagen werden ausschließlich in digitaler Form als pdf. und geab xml 83 Datei auf einem Projektserver des Bistums Trier zur Verfügung gestellt. Sie können nach Erhalt eines Passworts heruntergeladen werden.

    Das Freischalten der Verdingungsunterlagen erfolgt ab dem 26.03.2021. 

    Auskünfte zu o. g. Ausschreibungen können ab dem 26.03.2021 beim Ingenieurbüro Rittgen, info@rittgen-trier.de, 0651 27089-0 eingeholt werden.

     

     

  • Sanierung Verwaltung - Abbrucharbeiten/ KMF-Sanierung Switch

    Leistung:                 Abbrucharbeiten/KMF-Sanierung

     

    Bauherr:                    Bischöfliches Generalvikariat Trier ZB 2.5

                                       Mustorstraße 2, 54290 Trier

     

    Projektbeschreibung:

    Das bestehende Gebäude wurde im Jahr 1976 als kath. Privatschule Willi-Graf (Gymnasium und Realschule) errichtet. Die Planung des zweigeschossigen Schulkomplexes mit Dreifeldturnhalle stammt von der Stuttgarter Architektengemeinschaft APR Bacherer-Eggert-Hoppe-Unold.

    Bei der Maßnahme handelt sich um die Abruch-, Rückbau und Schadstoffsanierungsarbeiten an den Böden, Decken und Wänden im Rahmen des 1. Bauabschnittes der Sanierung des Verwaltungstraktes des Hauptgebäudes.

     

    Folgende Leistung wird vergeben:

     

    84- Abbruch-, Rückbau-, und Schadstoffsanierungsarbeiten

     

    Leistungsumfang:

    • Abbruch Bodenbeläge (ca. 360 m²);
    • Abbruch Abhangdecken aus Aluminiumlamelle mit KMF-Sanierung  (ca. 360 m²);
    • Abbruch Systemtrennwände inkl. KMF-Sanierung (ca. 300m²);

     

    Ausführungsfrist: 20.05.2021 bis 20.06.2021

     

    Submission:

    Datum:      Mittwoch, 14.04.2021

    Ort:            baubar urbanlaboratorium

                      Uhlandstraße 18

                      66121 Saarbrücken

    Zeit:             11:00 Uhr

     

    Eröffnung:

    Datum:        Mittwoch, 14.04.2021

    Ort:             baubar urbanlaboratorium

                      Uhlandstraße 18

                      66121 Saarbrücken

    Zeit:             11:30 Uhr

     

    Die Verdingungsunterlagen werden ausschließlich in digitaler Form als pdf. und gaeb xml 83 Datei auf einem Projektserver des Bistums Trier zur Verfügung gestellt. Sie können nach Erhalt eines Passworts heruntergeladen werden.

    Das Freischalten der Verdingungsunterlagen erfolgt ab dem 27.03.2021.

    Das Angebot ist als Papierausdruck und auf Datenträger gespeichert einzureichen. Das Risiko der Postzustellung trägt der Bieter.

    Auskünfte zu o. g. Ausschreibungen können nach dem 29.03.2021 montags-freitags von 9:00-17:00 Uhr beim Architekturbüro Baubar, Tel. 0681 5895693, eingeholt werden.

     

    Bindefrist: 25.05.2021

     

    Folgende Nachweise sind u.a. der Bewerbung und der Ausschreibung beizulegen:

    • Referenzliste über bisher vom Bieter durchgeführten und vergleichbaren Baumaßnahmen
    • Fachunternehmerbescheinigung
    • Einreichung von Angaben gem. „Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung“ oder Nachweis der Präqualifikation

     

  • Sanierung Verwaltung - Bodenbelagsarbeiten Switch

    Leistung:                 Bodenbelagsarbeiten

     

    Bauherr:                    Bischöfliches Generalvikariat Trier ZB 2.5

                                       Mustorstraße 2, 54290 Trier

     

    Projektbeschreibung:

    Das bestehende Gebäude wurde im Jahr 1976 als kath. Privatschule Willi-Graf (Gymnasium und Realschule) errichtet. Die Planung des zweigeschossigen Schulkomplexes mit Dreifeldturnhalle stammt von der Stuttgarter Architektengemeinschaft APR Bacherer-Eggert-Hoppe-Unold.

    Bei der Maßnahme handelt sich um die Bodenbelagsarbeiten im Rahmen des 1. und 2. Bauabschnittes der Sanierung des Verwaltungstraktes des Hauptgebäudes.

     

    Folgende Leistung wird vergeben:

     

    25- Bodenbelagsarbeiten

     

    Leistungsumfang:

    • Estrichreparaturen
    • Bodenbelagsarbeiten Linoleum (ca. 120 m²);
    • Bodenbelagsarbeiten Teppichboden (ca. 115m²)

     

    Ausführungsfrist: ca. 26.07.2021 bis 28.09.2021

     

    Submission:

    Datum:     Mittwoch, 14.04.2021

    Ort:            baubar urbanlaboratorium

                      Uhlandstraße 18

                      66121 Saarbrücken

    Zeit:             12:30 Uhr

     

    Eröffnung:

    Datum:        Mittwoch, 14.04.2021

    Ort:             baubar urbanlaboratorium

                      Uhlandstraße 18

                      66121 Saarbrücken

    Zeit:             13:00 Uhr

     

    Die Verdingungsunterlagen werden ausschließlich in digitaler Form als pdf. und gaeb xml 83 Datei auf einem Projektserver des Bistums Trier zur Verfügung gestellt. Sie können nach Erhalt eines Passworts heruntergeladen werden.

    Das Freischalten der Verdingungsunterlagen erfolgt ab dem 27.03.2021.

    Das Angebot ist als Papierausdruck und auf Datenträger gespeichert einzureichen. Das Risiko der Postzustellung trägt der Bieter.

    Auskünfte zu o. g. Ausschreibungen können nach dem 29.03.2021 montags-freitags von 9:00-17:00 Uhr beim Architekturbüro Baubar, Tel. 0681 5895693, eingeholt werden.

     

    Bindefrist: 25.05.2021

     

    Folgende Nachweise sind u.a. der Bewerbung und der Ausschreibung beizulegen:

    • Referenzliste über bisher vom Bieter durchgeführten und vergleichbaren Baumaßnahmen
    • Fachunternehmerbescheinigung
    • Einreichung von Angaben gem. „Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung“ oder Nachweis der Präqualifikation
Weiteres: