Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Heilige im Bistum Trier

"An die Heiligen in der Gemeinde von..." - so adressiert der Apostel Paulus gelegentlich seine Briefe; denn eigentlich sind ja alle "heilig": von Gott besonders geliebte, ausgewählte, herausgerufene Menschen. Und die "Gemeinschaft der Heiligen", an die Christinnen und Christen nach ihrem Credo glauben: das ist die Kirche aus jetzt Lebenden und schon Verstorbenen...

Die Heiligen im sogenannten Heiligenkalender sind dann sozusagen ein Sonderfall: Menschen, die besonders ausgezeichnet sind - durch ein vorbildliches Leben, durch besondere Gnaden-Zeichen in ihrem Leben oder nach ihrem Tod. Die hat die Kirche "heilig gesprochen" - zunächst einfach durch die Verehrung, die sie ihnen entgegengebracht hat und entgegenbringt; und seit Jahrhunderten dadurch, dass Papst und Bischöfe sie feierlich "zur Ehre der Altäre" erhoben haben.

So ist ein langer "HeiligenKalender" entstanden - mit Menschen, die in der ganzen Kirche oder nur in Teilkirchen verehrt werden. Viele gute Informationen zu ihnen finden sich in einem umfangreichen Internet-Angebot: www.heiligenlexikon.de.

Neben den heiligen Frauen und Männern des Allgemeinen Heiligenkalenders gedenkt die Kirche im Bistum Trier besonders auch der „Trierer Heiligen“. Kurze Notizen zu ihnen finden Sie hier:   

Weiteres: