Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

"Menschen aus der Kraft dienen, die Gott verleiht"

Drei neue Ständige Diakone

Samstag, 23. Juni 2018 : Bischof Stephan Ackermann weiht drei Männer zu ständigen Diakonen. Sie werden anschließend als Diakon mit Zivilberuf in Pfarreiengemeinschaften mitarbeiten.

Mit den neu Geweihten gibt es im Bistum Trier insgesamt 186 Diakone. Von diesen sind 147 im aktiven Dienst des Bistums: 109 als Diakone mit Zivilberuf und 38 im Hauptberuf.

Die Diakone mit Zivilberuf haben ein einjähriges Interessentenjahr und die mindestens dreijährige Bewerberzeit absolviert, während sie weiter ihren Hauptberuf ausübten. (Diakone im Hauptberuf haben dann zusätzlich eine pastorale Qualifizierungsmaßnahme in Vollzeit von mindestens 28 Monaten zu absolvieren.)

Die Mehrzahl der Diakone ist verheiratet und hat Frau und Kinder; einige Ständige Diakone haben bei der Weihe den Zölibat als Lebensform gewählt. Sie arbeiten in Sozialen Brennpunkten, sind bei der Caritas als Schuldnerberater tätig, kümmern sich um Obdachlose und  geflüchtete Menschen, unterhalten Tafelprojekte, sind in Krankenhäusern und Hospizen tätig, sorgen sich seelsorglich um Gefangene – um nur einige Beispiele zu nennen. Die Diakone dürfen auch Sakramente spenden: Taufen oder Paaren bei der Trauung assistieren, sie engagieren sich traditionell in der Krankenkommunion oder übernehmen Predigtdienste und Beerdigungen, wobei sie auch Sterbende und trauernde Angehörige und Freunde begleiten.

Jörg Hoffmann
 

aus Emmelshausen
51 Jahre alt
verheiratet
Vater von zwei Kindern
Gärtnermeister

Er übernimmt als Ständiger Diakon mit Zivilberuf pastorale Dienste in der Pfarreiengemeinschaft Vorderhunsrück.

Ingo Ruhe
 

aus Gondelsheim
46 Jahre alt
verheiratet
Vater von drei Kindern
Forstwirt

Er übernimmt als Ständiger Diakon mit Zivilberuf pastorale Dienste in der Pfarreiengemeinschaft Prüm.

Heinz-Peter Wilbertz

aus Koblenz
53 Jahre alt
Zölibatär
Krankenpfleger

Er übernimmt als Ständiger Diakon mit Zivilberuf pastorale Dienste in der Pfarreiengemeinschaft Koblenz Moselweiß.

Weiteres: