Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Hier können Sie medial mitfeiern...

Gottesdienst aus dem Trierer Dom

Bistum Trier beteiligt sich am 10. Mai

Papst initiiert Gebetsmarathon

Papst Franziskus hat im Mai zu einem weltweiten Rosenkranz-Gebetsmarathon für ein Ende der Pandemie eingeladen und das Gebet selbst am 1. Mai eröffnet. Das hatte der Päpstliche Rat zur Förderung der Neuevangelisierung Ende April bekannt gegeben. Auch den Abschluss am 31. Mai gestaltet der Papst selbst.

Die Initiative werde „30 repräsentative Heiligtümer der Welt“ mit einbeziehen; ihr Motto „Die Gemeinde aber betete inständig für ihn zu Gott“ ist der Apostelgeschichte entnommen. Die Vatikanmedien übertragen täglich um 18 Uhr die entsprechende Marienandacht aus einem Marien-Wallfahrtsort.

 Auch das Bistum Trier beteiligt sich an der Initiative. Bischof Dr. Stephan Ackermann lädt alle Gläubigen, Familien und Gemeinschaften ein, sich der Gruppe der Betenden anzuschließen. Er selbst betet den Rosenkranz am Montag, 10. Mai, um 18 Uhr in der Marienkapelle des Trierer Doms. Das Gebet ist aus Platzgründen nicht für die Öffentlichkeit zugänglich; wer mitbeten will, kann den Livestream hier mitbeten.

Klicken Sie dazu auf die Videovorschau oder auf diesen Direktlink: https://t1p.de/Rosenkranz-TR

Rückblicke

  • Gottesdienste während der Heilig-Rock-Tage 2021 Switch

    Hier finden Sie die Videos der Gottesdienstübertragungen aus dem Trierer Dom während der Heilig-Rock-Tage 2021: www.heilig-rock-tage.de/videos 

  • Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen im Hohen Dom zu Trier im Jahr 2021 Switch

    In diesem Jahr findet das Osterfest unter Pandemiebedingungen statt. Gläubige haben die Möglichkeit, die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen im Hohen Dom zu besuchen – da die Sitzplatz-Anzahl aufgrund der Hygienebestimmungen begrenzt ist, wird um eine Voranmeldung bei der Dominformation gebeten. Die Gottesdienste im Hohen Dom an Gründonnerstag, 1. April um 19 Uhr, an Karfreitag, 2. April um 15 Uhr, und in der Osternacht, 3. April, um 21.30 Uhr, werden darüber hinaus live übertragen. Die Laudes an Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag, finden jeweils um 9 Uhr im Dom statt. Nach der Liturgie vom Letzten Abendmahl wird es in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag die Möglichkeit zur Ölbergwache in der Ostkrypta des Domes geben. Das Allerheiligste wird nach der Abendmahlsmesse und Anbetung dorthin übertragen; die Gläubigen haben bis Karfreitag, 9 Uhr, die Möglichkeit zur Anbetung und zum persönlichen Gebet in der Ostkrypta; der Zugang erfolgt über den Bischof-Stein-Platz. Die Hochämter am Ostersonntag, 4. April um 10 Uhr, sowie am Ostermontag, 5. April um 10 Uhr, finden in gewohnter Weise und unter Einhaltung des geltenden Schutzkonzepts im Hohen Dom statt und werden nicht live übertragen. 

  • Online-Anmeldung zur Teilnahme im Dom Switch

    Online-Anmeldungen für die Gottesdienste im Dom werden bis Donnerstag, 1. April um 15 Uhr, entgegengenommen. Eine telefonische Anmeldung ist nochmals am Samstag, 3. April, zu den Öffnungszeiten der Dominformation möglich. Sollten zu Beginn der jeweiligen Gottesdienste noch freie Plätze vorhanden sein, werden diese vom Empfangsdienst vergeben; es wird empfohlen, einen Zettel mit den persönlichen Kontaktdaten mitzubringen. Das Anmeldeformular gibt es auf der Homepage der Dominformation Trier unter https://www.dominformation.de/aktuelles/anmeldung-zum-gottesdienst/. Weitere Informationen gibt es auch unter Tel.: 0651-979079-0 oder E-Mail:  info(at)dominformation.de. Das Schutzkonzept des Bistums findet man auf: https://www.t1p.de/bistum-tr-schutzkonzept-corona.

  • Empfangsmöglichkeiten der Gottesdienstübertragungen Switch

    In Haushalten mit Kabelanschluss im Raum Trier-Eifel-Mosel-Saar-Ruwer können die Übertragungen im Fernsehprogramm des OK54 Bürgerrundrundfunks verfolgt werden (Liste der Kabelnetze unter www.ok54.de/technik-produktion-empfang, untere Seitenhälfte). In Haushalten mit Kabelanschluss in Bad Kreuznach und Idar-Oberstein sind die Übertragungen im Fernsehprogramm naheTV (www.ok-nahetv.de) zu empfangen. In Haushalten mit Kabelanschluss in den Regionen um Koblenz, Andernach, Neuwied und Adenau sind die Übertragungen im Fernsehprogramm von OK4 (www.ok4.tv) zu empfangen. Das Fernsehprogramm von OK54 ist außerdem bundesweit über MagentaTV zu sehen. Wer diese Möglichkeiten nicht nutzen kann, kann die Gottesdienste überall via Internet-Stream mitfeiern über die Homepage des Bistums Trier auf t1p.de/bistum-tr-domstream (das ist diese Seite, auf der Sie sich gerade befinden) oder über die Website von OK54 auf http://www.ok54.de/religion. Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es einen Internet-Stream mit Gebärdendolmetschern, der über www.ok54.de zu erreichen ist. Der Facebook-Stream mit (automatisch erzeugten) Untertiteln findet sich auf www.facebook.com/OK54Buergerrundfunk/. Bei den Gottesdienstübertragungen wird das Bistum Trier unterstützt von der Trierer Firma Pro Musik.

    (ih)

Predigten von Bischof Ackermann

Hier finden Sie die Texte der Predigten von Bischof Ackermann in der Karwoche und zu Ostern 2021. Einzelne Gottesdienste wurden im Livestream übertragen. Eine Anwesenheit im Dom war für die Öffentlichkeit aufgrund der Beschränkungen in der Corona-Pandemie nur eingeschränkt möglich. 

Gründonnerstag

Karfreitag

Osternacht

Ostern

Frohbotschaft zu Ostern

Auf den Seiten der Erzabtei Beuron finden Sie im Register einen Überblick über die Schriftlesungen in der Osterzeit

Das Evangelium in leichter Sprache vom Katholischen Bibelwerk Stuttgart finden Sie unter diesem Link.

Rückblick - Die Gottesdienste zum Österlichen Hochfest in der Videodokumentation

Die Gottesdienste zu Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag finden Sie jeweils im Livestream auch in der Version mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache.

Weiteres: