Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich lade ihn ein, bei mir zu wohnen

Wege in die Kirche

Was sagst du, wenn einer dich fragt, wie das geht: Christ sein? Ich lade ihn ein, eine Woche in meiner Wohnung bei mir zu leben...

Es ist eine alte Geschichte - und sie ist doch ganz aktuell: Christsein ist eigentlich eine Einladung. Christ wird niemand, weil sie oder er sich so entscheidet - oder einfach durch die Taufe ganz am Anfang des Lebens. (Auch wenn das immer noch der häufigste Weg in die Kirche ist - jedenfalls hierzulande.)

Natürlich: Irgendwann ist dann auch eine Entscheidung dran - egal beinahe, ob der Mensch getauft ist oder nicht. Und diese Entscheidung wird fallen, weil jemand sich eingeladen fühlt, den Weg des Christ-Werdens und des Christ-Seins mit anderen zusammen zu gehen oder auch weiterzugehen... Aber am Anfang steht die Einladung, steht die Tür offen, steht Gottes Geschenk an jeden Menschen: Das Leben, die Liebe, das Staunen über die Welt.

Dies ist also einfach eine herzliche Einladung!

Weiteres: