Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Orgelsachverständige

Aufgaben und Zuständigkeit der Orgelsachverständigen

Seit Anfang des Jahres 2000 ist die Arbeit des Orgelbaureferates auf mehrere Schultern verteilt. Es zeigte sich, dass die bisherige Praxis, wonach der Domorganist als einziger Orgelsachverständiger im wesentlichen den Orgelneubau-Bereich zu betreuen hat, den gegenwärtigen Aufgabenstellungennicht gerecht werden kann. Die Begutachtung renovierungsbedürftiger, die Begleitung von Restaurierungen wertvoller historischer und die nach wie vor umfangreichen Neubauten von Orgeln beanspruchen viel Zeit, wenn die Arbeit des Orgelbaureferates sorgfältig gemacht werden soll. Daher wurden drei hauptamtliche Kirchenmusiker des Bistums zu Amtlichen Orgelsachverständigen ernannt, nachdem sie die entsprechende Ausbildung absolviert haben. Die Vorteile der neuen Regelung sind nun die schnellere Bearbeitung der einzelnen Projekte durchdas Generalvikariat sowie bessere und zeitaufwändigere Betreung von Orgelneubauprojekten. Der Orgelsachverständige wird beispielsweise Orgel-Informationsfahrten organisieren und begleiten. Grundsätzlich werden künftig alle Orgelbauarbeiten, für die zuvor ein A2-Antrag gestellt wurde und die vom BGV genehmigt wurden, nachgeprüft werden. (Bisher gab es Abnahmen/Nachprüfungen nur bei neuen Orgeln und bei Restaurierung historisch bedeutender Orgeln). Das Orgelbaureferat bittet daher um rechtzeitige Benachrichtigung, wenn Arbeiten abgeschlossen und Instrumente zur Nachprüfung bereit sind. 

Die Orgelsachverständigen des Bistums Trier
und ihre Tätigkeitsbereiche:

  • Klaus Evers, Bösgrunder Weg 63, 55543 Bad Kreuznach    
  • Dr. Michael Meyer, Bergweg 31 d, 54470 Bernkastel-Kues
  • Josef Still, BGV-Orgelbaureferat, Mustorstraße 2, 54290 Trier  
    Koordination des Orgelwesens im Bistum 
    Verwaltung des Orgelarchivs im Generalvikariat 

Die Kirchengemeinden werden gebeten, den Kontakt zunächst mit dem Orgelbaureferat Trier (BGV, Mustorstraße 2, 54290 Trier) aufzunehmen wie bisher. Vom Orgelbaureferat wird der jeweilige Fall delegiert und die Aufgabe einem bestimmten Orgelsachverständigen zugewiesen. 

Verteilung der Bereiche (nach Dekanaten):

Ahr - Eifel Evers
Andernach - Bassenheim Evers
Bad Kreuznach Evers
Bernkastel  Dr. Meyer
Birkenfeld Evers
Bitburg Still
Cochem - Zell Dr. Meyer
Daun Dr. Meyer
Dillingen Still
Gerolstein - Hillesheim Dr. Meyer
Hermeskeil - Waldrach Still
Illingen  Still
Karden - Martental Dr. Meyer
Kirchen Evers
Koblenz Evers
Konz - Saarburg  Still
Losheim - Wadern Still
Maifeld - Untermosel Evers
Mayen - Mendig Dr. Meyer
Merzig Still
Neunkirchen Still
Remagen - Brohltal Evers
Rhein - Wied Evers
Saarbrücken Still
Saarlouis Still
St. Goar Evers
St. Wendel Still
St. Willibrord Westeifel Still
Schweich - Welschbillig Still
Simmern - Kastellaun Evers
Sulzbach Still
Trier  Still
Völklingen Still
Wadgassen  Still
Wittlich Dr. Meyer
Weiteres: