Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Kirchenmusik in Zeiten von Corona

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bestimmen auch weiterhin teilweise maßgeblich das kirchliche Leben und damit auch die Kirchenmusik. Wir bieten Ihnen an dieser Stelle jeweils aktuelle Informationen und aktuelle Hygienekonzepte.

 

Chorarbeit kann wieder starten!

Die Möglichkeiten für Chorsingen in Probe und Gottesdienst erweitern sich wieder zusehends. Vielleicht proben manche Chöre angesichts der zurückliegenden "Mangelzeit" sogar in den Ferien. Eine Aufführung im Gottesdienst muss dabei nicht automatisch das erste Ziel sein. Gerade jetzt steht sicher auch die Freude, endlich wieder singen zu dürfen, im Mittelpunkt.

Hygienekonzepte im Bereich Kirchenmusik im Bistum Trier

Bei Fragen zum Thema wenden Sie sich bitte an den jeweils zuständigen Regionalkantor.

 

 

Beschäftigungsverhältnisse von Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern

Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker

  • mit vertraglich geregelten Arbeitsverhältnissen
    Sie erhalten ihr Entgelt genau wie alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Arbeitsvertrag. Die Vergütung entspricht dabei der vereinbarten Wochenstundenzahl. 
     
  • mit Honorarverträgen
    Im Falle von Honorarverhältnissen gibt es keine Entgeltfortzahlung im Verhinderungsfall. Es wird nur das vergütet, was geleistet wurde.
    Für diese Gruppe, wie auch für Sänger/innen, die Gesangsunterricht erteilen, gibt es Hilfsangebote

 

Weiteres: