Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Freitag, 6. Januar 2023

8.000 Euro für Hilfen in der Ukraine

Bistum Trier und Paulinus-Verlag spenden Einnahmen aus Weihnachtskarten-Verkauf

Trier – 7.000 Weihnachtskarten, und damit mehr als im vergangenen Jahr, konnte der Paulinus-Verlag zum Jahresende 2022 verkaufen. Mit jeder der Karten war eine Spende für die Ukraine-Hilfe des Caritasverbandes für die Diözese Trier verbunden. Stolz konnte der Geschäftsführer des Verlages, Johannes Thielmann, jetzt eine Spende in Höhe von 8.000 Euro an Domkapitular Benedikt Welter, den Vorsitzenden des Vorstandes des Diözesan-Caritasverbandes, übergeben. „Die Caritas ist in der Ukraine sehr gut mit Partnern vernetzt – so können wir sicherstellen, dass das Geld wirklich da ankommt, wo es gebraucht wird“, betonte Welter.

Seit dem ersten Tag des russischen Angriffskriegs sind die Mitarbeitenden der „Caritas Ukraine“ im Dauereinsatz. Schwerpunkte der Hilfseinsätze sind Nahrungsmittel- und Trinkwasserverteilung, aber auch Trauma-Arbeit und Flüchtlingshilfe. Jetzt im Winter werden kältefeste Unterkünfte und Heizmaterialien immer wichtiger. Die „Caritas Iwano-Frankiwsk“ ist dabei seit mehr als 30 Jahren mit dem Diözesan-Caritasverband Trier partnerschaftlich verbunden. Sie kümmern sich aktuell vor allem um die vielen Binnenflüchtlinge, die mit Beginn der Winterkälte in die Westukraine kommen. Konkret unterhält die Caritas dort unter anderem eine Armenküche, die auch mit Spenden finanziert wird, und die täglich rund 1.500 warme Mahlzeiten verteilt.

Seit 2015 bringt der Paulinus-Verlag Weihnachtskarten für einen guten Zweck heraus. Unterstützt wird die Spendenaktion dabei in jedem Jahr vom Bistum Trier.

Die Ukraine-Hilfe der Caritas ist auch weiter auf Spenden angewiesen. Gespendet werden kann online über das Portal der Caritas bei der Pax-Bank oder auf das Spendenkonto der Caritas, Pax-Bank, IBAN: DE43 3706 0193 3000 6661 21; BIC: GENODED1PAX; Stichwort „Ukraine“. Weitere Informationen, auch zur Ukrainehilfe der Caritas, befinden sich auf: www.caritas-trier.de.

(tef)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details