Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Mittwoch, 6. Juni 2018

90 Jahre alt, 65 Jahre Priester, 50 Jahre Bischof

Emeritierter Trierer Weihbischof Kleinermeilert feiert drei Jubiläen

Trier – Gleich drei Jubiläen kann der emeritierte Trierer Weihbischof Dr. Alfred Kleinermeilert 2018 feiern: die Vollendung des 90. Lebensjahres, das Gedenken an seine Priesterweihe vor 65 Jahren sowie das 50. Bischofsjubiläum.

Bischof Dr. Stephan Ackermann lädt ein, diese Jubiläen mit Weihbischof Kleinermeilert zu feiern am Sonntag, 17. Juni 2018 mit einem Pontifikalamt um 14.30 Uhr im Hohen Dom zu Trier. Im Anschluss daran gibt es im Domkreuzgang die Gelegenheit, dem Jubilar persönlich zu gratulieren.

Unter den Gästen ist der emeritierte Erzbischof von München und Freising, Friedrich Kardinal Wetter, der zusammen mit Weihbischof Kleinermeilert 1953 in Rom zum Priester geweiht wurde und ebenfalls 2018 seinen 90. Geburtstag und das Goldene Bischofsjubiläum feiert. Auch der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und frühere Trierer Bischof, Reinhard Kardinal Marx (München-Freising), wird zur Feier dieser seltenen Jubiläen erwartet; ebenso die aus dem Bistum Trier stammenden Bischöfe Georg Bätzing (Limburg), Helmut Dieser (Aachen) und Felix Genn (Münster).

Kleinermeilert ist am 30. März 1928 in Müsch (Kreis Ahrweiler) geboren. Am 10. Oktober 1953 wurde er in Rom zum Priester geweiht. Er war Kaplan in Saarbrücken und Religionslehrer am Gymnasium für Jungen in Merzig. Von 1963 bis 1968 war Kleinermeilert Direktor des Bischöflichen Konviktes in Linz am Rhein. Am 11. Juni 1968 wurde er zum Bischof geweiht und war bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im März 2003 als Weihbischof unter anderem für die damaligen Regionen Trier und Westeifel zuständig. Kleinermeilert ist der nach dem Weihedatum älteste deutsche Bischof. Die Feier des Goldenen Bischofsjubiläums ist ein seltenes Ereignis. In seiner aktiven Zeit war Kleinermeilert unter anderem Mitglied in der Ökumene-Kommission der Deutschen Bischofskonferenz. Sein Weihespruch lautet „ Dei Benignitate Confisus - Im Vertrauen auf Gottes Güte“. (Wappen und mehr Informationen hier)

(JR)

Gebet

Gott, du Hirt von Ewigkeit her,
in deiner Liebe führst du die Kirche
und teilst ihr Dienste und Ämter zu.
Du hast deinen Diener Alfred Kleinermeilert
zum Bischof für dein Volk eingesetzt,
damit er als guter Hirte
im Auftrag Christi deine Herde leite.
In Dankbarkeit schauen wir auf sein Leben
und seinen Dienst in der Kirche von Trier.
Lohne ihm seinen Einsatz
und bleibe bei ihm mit deiner Gnade und Güte,
mit deinem Trost und Segen.
Darum bitten wir durch Christus,
unseren Herrn.
Amen.

Die Redaktion des Paulinus, der Wochenzeitung im Bistum Trier, hat ins Archiv geschaut und die Berichte über die vor fünfzig Jahren ernannten neuen Weihbischöfe, den Bildbericht über ihre Weihe und einen Artikel über den Empfang nach der Weihe gefunden - Sie finden sie im Artikel des Paulinus auch online.

Weiteres:

News Details