Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Samstag, 22. Januar 2022

Außergewöhnlicher Bergmannskalender für den guten Zweck

Ehemalige Bergleute geben Kalender „Kohle und nackte Haut 2022“ heraus

Bous/Saarbrücken – „Kohle und nackte Haut“: So lautet das Motto des diesjährigen Kalenders, den ehemalige Bergleute und Unterstützer des Erlebnisbergwerks Velsen in Saarbrücken herausgegeben haben. Zwölf Männer ließen sich dafür – zum Teil nur leicht bekleidet – im Umfeld der Förderbänder, Lade- und Transportmaschinen und mit viel Kohlestaub unter Tage fotografieren. Zusätzlich zu den Bergmannfotos werden im Kalender typische Begriffe des Bergbaus erklärt. Ein Teil des Erlöses spenden sie an das St. Barbara Hospiz Bous der Caritasträgergesellschaft Saarbrücken (cts).

„Spür die Kraft! Atme die Luft! Fühl den Berg!“, so lautet das Motto des Erlebnisbergwerk Velsen. Das Erlebnisbergwerk ist seit 2011 eine stillgelegte Steinkohlengrube und ehemalige Ausbildungsstätte für Bergleute. Mehr als über 60 Jahren wurden im dortigen Lehrstollen Kumpel an Schrämwalzen, Transportbahnen, Bohrgeräten und Pumpstationen ausgebildet. Nach Ende des Ausbildungsbetriebes hat der Verein Erlebnisbergwerk Velsen e.V. den Lehrstollen übernommen und ihn als Besucherbergwerk umfunktioniert. Seither können Interessierte in das Bergwerk einfahren, intakte Schächte und zahlreiche bis heute funktionsfähige Maschinen besichtigen und erkunden.

Doch wie fanden nun die Bergleute und das Hospiz zusammen? Die Brücke schlägt die Heilige Barbara: Seit vielen Jahrhunderten gilt sie als Schutzpatronin der Bergleute. Und auch im St. Barbara Hospiz Bous ist die Heilige Barbara die Schutzpatronin des Hauses und nicht nur durch die Namensgebung allgegenwärtig.

Wer gerne einen der außergewöhnlichen Kalender haben möchte, kann sich an das Sankt Barbara Hospiz Bous wenden. Er kostet 15 Euro. Hiervon werden zwei Euro an das St. Barbara Hospiz gespendet.

Bestellen können Sie die Kalender unter der Telefonnummer 06834 9204-158 oder per E-Mail unter info(at)sankt-barbara-hospiz-bous.de

Selbstverständlich kann der Kalender auch direkt im Erlebnisbergwerk Velsen bestellt und abgeholt werden. Hierzu senden Sie bitte eine E-Mail an kalender(at)erlebnisbergwerkvelsen.de.

Das Sankt Barbara Hospiz bedankt sich herzlich bei den Verantwortlichen und Mitwirkenden des Erlebnisbergwerk Velsen e. V. und natürlich auch bei den Käufern des Bergmannkalenders.

(red)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details