Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Dienstag, 17. Mai 2022

Bettina Wagner neue Sprecherin der Katholischen Frauenverbände

Landesarbeitsgemeinschaft Katholischer Frauenverbände im Saarland wählte Vorstand neu

Saarbrücken – Bettina Wagner ist die neue Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Katholischer Frauenverbände im Saarland (LAG KFS). Die zwölf Delegierten aus elf Mitgliederverbänden wählten die Pastoralreferentin am Montag, 16. Mai, einstimmig. Wagner, die in der LAG KFS die Katholische Arbeitnehmervertretung (KAB) vertritt, löst damit Irene Horras aus Lebach ab. Die 70-Jährige, die dem Vorstand des kfd Diözesanverbands Trier angehört, ist seit 20 Jahren Mitglied der LAG KFS. Nach zwölf Jahren als Sprecherin war sie nicht erneut angetreten. In ihrem Amt im Sprecherinnen-Team bestätigt wurden Gertrud Schwartz (kfd Speyer) als Kassenprüferin und Diana Balanescu (Berufsverband der Pfarrsekretärinnen) als Schriftführerin. Ordinariatsdirektorin Katja Göbel, gehört als Leiterin des Katholischen Büros Saarland qua Amt ebenfalls dem Team an.

Die Wahl, die turnusgemäß alle drei Jahre stattfindet, musste aufgrund der Corona-Pandemie zweimal um ein Jahr verschoben werden. Die LAG Katholischer Frauenverbände trifft sich zweimal im Jahr. Neben dem Austausch und der Vernetzung untereinander, stehen bei den Treffen auch aktuelle gesellschaftliche und politische Themen im Vordergrund. So berichtete am Montag Antonia Schneider-Kerle den Anwesenden von ihrer Arbeit beim Frauennotruf Saar.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Katholischer Frauenverbände vertritt katholische Frauenverbände der Bistümer Speyer und Trier im Saarland seit über 40 Jahren. Ihre Aufgabe ist der Einsatz für die Belange von Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche. Die LAG KFS entsendet je eine Vertreterin in den Medienrat der Landesmedienanstalt sowie in den Rundfunkrat des Saarländischen Rundfunks. „Vor 40 Jahren waren diese Gremien Männer dominiert, aber auch heute ist es noch wichtig, dass unsere Themen dort Gehör finden“, sagt Horras. Die Frauen der LAG besuchen und unterstützen zudem Institutionen, die sich besonders um in Not geratene Frauen kümmern (Frauenhäuser, Frauen-Flüchtlingshilfe in der Landesaufnahmestelle Lebach), und setze sich mit Fragen zu Prostitution und deren Bekämpfung auseinander. Des Weiteren beschäftigt sich die LAG mit Themen wie Tod und Sterben im Hinblick auf Hospizarbeit.

Info: Folgende Verbände gehören der LAG KFS an: kfd (Katholischer Frauenverband Deutschland) Speyer, kfd Trier, KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) Landesbezirk Saar, KDFB (Katholischer Deutscher Frauenbund) Speyer, KDFB Saar, VkdL (Verein katholischer deutscher Lehrerinnen), SKF (Sozialdienst Katholischer Frauen) Saarbrücken, BVPS (Berufsverband der Pfarrsekretärinnen und -sekretäre im Bistum Trier), Berufsverband der Pfarrhaushälterinnen im Bistum Speyer und im Bistum Trier, Kolpingwerk Landesverband Saar, Katholisches Büro Saarland.

www.bistum-trier.de/lag-frauen-saar

(uk)

 

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details