Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Freitag, 3. September 2021

Dank für Engagement im Kinder- und Jugendschutz

Bischof Ackermann nimmt Bildband zum „Mahnenden Mühlstein“ entgegen

Trier – „Aufrichtige Anerkennung und Dank für sein Engagement“ hat Bischof Dr. Stephan Ackermann am 2. September Johannes Heibel„ dem Gründer der „Initiative gegen Gewalt und Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V.“ (www.initiative-gegen-gewalt.de), ausgesprochen. Heibel hatte dem Trierer Bischof, der auch Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz für Fragen des sexuellen Missbrauchs im kirchlichen Bereich und für Fragen des Kinder- und Jugendschutzes ist, sein Buch „Nur ein Stein – und doch so bewegend“ überreicht. Ackermann würdigte bei dem Treffen Heibels Einsatz „im Thema Aufarbeitung und Prävention von sexuellem Missbrauch (nicht nur) im Raum der katholischen Kirche“. An dem Gespräch nahm auch der Präventionsbeauftragte des Bistums Trier, Dr. Andreas Zimmer, teil.

Der Bildband dokumentiert die Reise des „Mahnenden Mühlsteins“, die im Juni 2008 in Regensburg begonnen hatte und mit der Übergabe an Papst Franziskus im November 2019 in Rom endete. Die Kunstaktion wollte Passanten für das Thema Missbrauch sensibilisieren und Erwachsene an ihre große Verantwortung gegenüber ihnen anvertrauten Kindern erinnern. Auch an drei Orten im Bistum – 2011 in Koblenz, 2012 in Saarlouis und Trier – wurde der knapp anderthalb Tonnen schwere Stein gezeigt. Die Aktion fand bereits damals Unterstützung durch Bischof Ackermann. So wurde eine Nachbildung des Mühlsteins als Schlüsselanhänger 2019 an die pastoralen Mitarbeitenden des Bistums verteilt (https://www.bistum-trier.de/news-details/pressedienst/detail/News/schluesselanhaenger-erinnern-an-verantwortung/).

Das 416 Seiten umfassende Buch (ISBN 978-3-00-065117-59) ist zum Preis von 19,95 Euro plus Versand zu beziehen über: www.initiative-gegen-gewalt.de; E-Mail info(at)initiative-gegen-gewalt.de, Telefon 02623-6839.

(JR)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details