Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Montag, 7. Februar 2022

Die Fastenzeit mit #Lebenszeichen gestalten

Mit analogen Impulsen und digitalem Austausch auf das Osterfest zugehen

Bistumsweit/Trier – Die Fastenzeit als geistlichen Weg im Hinblick auf das Osterfest gestalten: Dazu ermutigt das Mitmach-Projekt „#Lebenszeichen – 7 Wochen Ostern entgegen“ des Arbeitsfeldes Inklusion im Bistum Trier in Kooperation mit weiterblicken.com. Von Aschermittwoch bis Ostern begleiten wöchentliche Impulskarten den Weg der Teilnehmenden und bestärken sie mithilfe zahlreicher Anregungen, diese besondere Zeit persönlich zu gestalten.  

Weitere Angebote ergänzen die Impulskarten: Jeweils mittwochs gibt es in aller Frühe ein digitales Angebot zum gemeinsamen Morgenimpuls via Videokonferenz. Die Impulskarten ermutigen, den eigenen Blick zu fokussieren und Eindrücke auch mit der (Handy-)Kamera festzuhalten. Eine digitale Pinnwand bietet die Möglichkeit, die so entstandenen Bilder sowie eigene Gedanken und Erfahrungen mit den anderen zu teilen. Das Projekt endet mit der Einladung zu einem Pilgertag am 24. April.

Im Vorfeld erhalten die Teilnehmenden alle nötigen Materialien auf dem Postweg. Im beigefügten Begleitschreiben finden sich Hinweise auf die ergänzenden Angebote, die Pastoralreferentin Judith Schwickerath und der Diplom-Theologe Sandro Frank begleiten die Teilnehmenden auf Ihrem Weg. Unterstützt wird das Projekt von der Bischof-Stein-Stiftung im Bistum Trier.

Die Anmeldung mit Angabe der eigenen Postadresse ist möglich bei Judith Schwickerath, E-Mail: judith.schwickerath(at)bistum-trier.de, Tel.: 0151-11124413 oder Sandro Frank, E-Mail: sandro.frank(at)weiterblicken.com, Tel. 0177-7515187. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Angebot. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 22. Februar.

(red)

 

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details