Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Mittwoch, 18. November 2020

DJK ehrt engagierte Jugendliche

Junge Sportlerinnen und Sportler mit Sportjugend-Award ausgezeichnet

Trier/Koblenz/Saarbrücken – Zum ersten Mal hat der katholische Sportverband DJK im Bistum Trier den „Sportjugend-Award“ an sechs engagierte Jugendliche vergeben. „Eine engagierte Jugend, die begeistert mitwirkt, ist für die Zukunft der Sportvereine wertvoll und bereichernd“, betont DJK-Jugendleiterin Carina Bappert. Um dieses Engagement zu fördern und zu belohnen, habe der Verband in diesem Jahr erstmalig den neuen Preis ausgelobt. Damit ist er die zweite Auszeichnung des Diözesanverbands: Bereits seit fünf Jahren ehrt die DJK mit ihrem Ethikpreis „Der Mensch im Sport“ Menschen, die sich für christliche Werte im Sport einsetzen. In diesem Jahr zeichnet der Verband nun mit dem DJK-Sportjugend-Award zusätzlich junge Sportlerinnen und Sportler bis 27 Jahren aus. Der Trierer Weihbischof und deutsche Sportbischof Jörg Michael Peters fördert den Preis als Mentor: „Eine tolle Idee, die ich gerne unterstütze, weil engagierte Jugendarbeit so wichtig ist.“

Alle sechs Gewinnerinnen und Gewinner des DJK-Sportjugend-Awards erhalten für ihren Verein 250 Euro Preisgeld sowie ein DJK-Schwungtuch und eine DJK-Jubiläums-Frisbeescheibe. Tamara Orthen von der DJK Wissen-Selbach erhält den Award, weil sie sich als Presse- und Kassenwartin sowie als Übungsleiterin besonders für den Nachwuchs einsetzt. Eine weitere Gewinnerin ist ebenfalls Mitglied der DJK Wissen-Selbach: Sabrina Franken engagiert sich als ehrenamtliche Vorsitzende im Verein und kümmert sich um alles Organisatorische, wie die Hallenbelegung oder den Kontakt zur Kommune. Außerdem habe sie stets ein offenes Ohr, schreibt die DJK in ihrem Sportjournal. Auch zwei junge Mitglieder der Sportgemeinschaft DJK-Andernach sind unter den Ausgezeichneten: Tamara Haas und Lee Roy Manea setzen sich beide als Übungsleiter der Taekwondo-Gruppe und Jugendwarte besonders für die Nachwuchs-Sportlerinnen und -Sportler ein. Neben der Vorstandsarbeit und dem wöchentlichen Training sowie der Begleitung zu Turnieren organisieren sie Aktionen wie die REWE-Sammelaktion und Schulprojekte. In der DJK-Saarburg unterstützt Lisa Syndikus zusätzlich zu ihrer Arbeit als Übungsleiterin und Pressewartin die Vorstandsarbeit und kümmert sich um Veranstaltungen sowie das Hygienekonzept. Auch sie erhält den Award, genau wie Lisa Heintzkill von der DJK Eintracht DIST. Lisa Heintzkill zeichne sich dadurch aus, dass sie die Jugendgruppe der Tennisabteilung neu belebte und mit kreativen Ideen und viel Einsatz aufblühen ließ, so der Diözesanverband. Die sechs Gewinnerinnen und Gewinner wurden stellvertretend von Jugendleiter Michael Wilbert geehrt. Er bedankte sich auch für die vielen Einsendungen und das große Engagement vor Ort.

Weitere Informationen gibt es auf www.djk-dv-trier.de sowie per Tel.: 0651-24040 und E-Mail: info(at)djk-dv-trier.de.

(aw)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details