Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Donnerstag, 2. Dezember 2021

Drei Generationen beleben gemeinsam die Chor-Kultur neu

Junger Chor TonLAGE der Kirchengemeinde Geislautern erhält Kulturpreis des Regionalverbands Saarbrücken

Völklingen-Geislautern – Der Junge Chor TonLAGE der Kirchengemeinde Maria Himmelfahrt in Völklingen-Geislautern ist mit dem mit 5.000 Euro dotierten Kulturpreis für Musik 2021 des Regionalverbands Saarbrücken ausgezeichnet worden. Das teilte der Regionalverband am Montag mit. Der für Anfang Dezember geplante Festakt im Saarbrücker Schloss wurde allerdings in den kommenden Sommer verlegt. Der Kulturpreis wird im jährlichen Wechsel für Kunst bzw. Musik verliehen. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt erstmals auf dem Genre Chor.

Die Jury betont in ihrem Votum insbesondere die Erfüllung des Kriteriums „Füreinander | Miteinander“. Alle Mitglieder eine die Freude an der Musik, der gemeinsame Gesang und damit ein Hobby, das Grenzen überwinde und Menschen miteinander verbinde. „In Zeiten der Pandemie gelang es dem Jungen Chor TonLAGE den zwischenmenschlichen Austausch und die gemeinsame Chor-Kultur neu zu beleben“, würdigt Regionalverbandsdirektor Peter Gillo (SPD) den Preisträger. So gestalteten verkleinerte Ensembles musikalisch die Osternachtsfeier und auch weitere Gottesdienste in der Gemeinde. Auf diese Weise trage der Chor einen Teil dazu bei, dass das gemeindliche musikalische Kirchenleben aufrechterhalten wird.

Der Chor sei von der Auszeichnung überrascht gewesen, sagt Chorleiterin Susanne Schuh: „Im Regionalverband Saarbrücken gibt es ein vielfältiges chorisches Leben und dass ausgerechnet wir als doch kleiner kirchlicher Chor aus einem nicht ganz so großen Ort dann tatsächlich mit dem Kulturpreis ausgezeichnet werden, hat uns überrascht. Umso größer ist natürlich die Freude über diese Auszeichnung. Ich kann sagen, dass wir auch stolz darauf sind.“

Neues Geistliches Lied bis Musical und Pop

Der Junge Chor TonLAGE wurde 1993 als „Jugendchor“ aus dem weiterhin bestehenden Kirchenchor gegründet. Er zählt heute rund 20 aktive Mitglieder im Alter von 16 bis 44 Jahren. Das Repertoire reicht vom Bereich des Neuen Geistlichen Liedes bis hin zu den Genres Musical, Rock und Pop. Trotz der deutlich eigenständigeren Ausrichtung bleibt die Herkunft des Chores nicht vergessen. So unterstützt der Junge Chor TonLAGE weiterhin den Kirchenchor bei Konzerten und Auftritten und gestaltet die Messfeiern an Feiertagen regelmäßig mit. Auch der Junge Chor TonLage wird heute tatkräftig unterstützt. Neben Sängerinnen und Sängern des Kirchenchores beginnt selbst der eigene Nachwuchs der Mitglieder mitzusingen. So stehen mittlerweile schon mal drei Generationen gemeinsam zum Singen bereit.

Gelegenheit zum Feiern soll es im nächsten Jahr geben, wenn es die Corona-Lage zulässt. Der Junge Chor TonLAGE wird dann gemeinsam mit dem Kirchenchor das Gemeindefest musikalisch gestalten. „Das Pfarrleben und unsere Kirche waren und sind für uns ein Stück Heimat, für dessen Erhalt wir auch kämpfen, zum Beispiel durch Benefizkonzerte für unsere Kirche oder unser Engagement im Patenverein für unsere Kirche“, betont Schuh. Die Chormitglieder bedauerten, dass es noch keine Gewissheit über den Erhalt der Kirche gebe. „Daran hängt natürlich auch ein Stück weit die Zukunft des Chores“, meint die Leiterin.

Preisgeld für Jubiläumskonzert und Jugendprojekt

Gefeiert werden soll auch 2023, wenn der Chor 30 Jahre alt wird. Ein Teil des Preisgeldes soll für die Kosten des Jubiläumskonzertes verwendet werden, kündigt Susanne Schuh an. Der frühere Saarbrücker Regionalkantor Thomas Gabriel wird für diesen Anlass ein Werk komponieren, das in der Kirche uraufgeführt werden wird. „Das Konzert soll bei freiem Eintritt stattfinden. Damit wollen wir unseren Beitrag leisten, Musik und Kultur jedem zugänglich zu machen“, sagt Schuh. Darüber hinaus möchte der Chor vom Preisgeld etwas für den Chor-Nachwuchs organisieren: „Sie sind die Zukunft des Chores und bei der Vielzahl anderer, vielleicht ,coolerer‘ Freizeitangebote, wollen wir ihnen das Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl vermitteln, das wir kennengelernt haben und das uns neben der Freude am gemeinsamen Singen über Jahrzehnte hinweg zusammengehalten hat.“

Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. Infos unter: tonlage(at)t-online.de

www.regionalverband.de/kulturpreis

(uk)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details