Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Dienstag, 8. Dezember 2020

„EinKlick frei“ bei TAFF-Benefizkonzert Classic meets Rock

Albert-Einstein-Gymnasium, eli.ja und Aktion Arbeit sammeln Spenden für benachteiligte Jugendliche

Völklingen/Saarbrücken/Trier – Fundierte Bildung und Förderangebote, engagierte Eltern und eine Schulgemeinschaft, die fest zusammensteht: Darauf kann nicht jeder junge Mensch zurückgreifen. Um sich mit denen zu solidarisieren, die weniger gute Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben haben, veranstaltet das Albert-Einstein-Gymnasium Völklingen in Kooperation mit der Jugendkirche eli.ja Saarbrücken das Benefizkonzert „Classic meets Rock“ für TAFF – eine Kampagne der Aktion Arbeit im Bistum Trier. Via Youtube-Link kann man das professionell vorproduzierte Event am 16. Dezember um 18.30 Uhr mitverfolgen und spenden. TAFF-Schirmherr Bischof Dr. Stephan Ackermann verdoppelt alle Spenden, die bis Jahresende für die Kampagne eingehen. 

Bekannter Entertainer rockt mit jungen Musikern aus Kirche und Schulgemeinschaft

Musikalisch kommen Klassikgenießer wie Rockfans bei dem rund einstündigen Konzert gleichermaßen auf ihre Kosten: Am Flügel performt der bekannte saarländische Musiker und Entertainer Andreas Nagel seinen brandneuen Song „Hunderttausend Wünsche“, härtere Klänge kommen von der Rockband des Albert-Einstein-Gymnasiums. An der einzigartigen Walcker-Orgel des Gymnasiums spielen und singen Musikerinnen und Musiker der Jugendkirche eli.ja sowie Studierende und Absolventinnen der Musikhochschule Saar. Mitbeteiligt sind außerdem ehemalige Absolventen des Gymnasiums. Die Moderation übernehmen die Siebtklässlerin Alisha Schmidt und ihr Klassenkamerad Kerem Ece. Grußworte kommen unter anderen von Bischof Ackermann und der saarländischen Ministerin für Bildung und Kultur Christine Streichert-Clivot. Insgesamt sind rund 30 Personen an der Organisation und Durchführung des Events beteiligt.

Bischof lobt großes Engagement

Bereits im Vorfeld des Events zeigte sich der Trierer Bischof beeindruckt von dem großen Engagement der jungen Künstlerinnen und Künstler, der Schulleiterin Dr. Doris Simon sowie allen Beteiligten. „Bei TAFF geht es darum, jungen Leuten zu helfen, die Schwierigkeiten beim Einstieg ins Berufsleben haben.“ Umso schöner sei es, dass die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten einen Blick für ihre Altersgenossen hätten, denen ein unproblematischer Start ins Arbeitsleben verwehrt sei. Gerne sei er selbst vor Ort gewesen, um sich das Konzert anzuschauen, das ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplant war. „Vielleicht gibt es aber nun noch mehr Hörer und Zuschauer, die in den Genuss dieses außergewöhnlichen Konzerts kommen“, hofft er. Weil ihm die TAFF-Kampagne ein „persönliches Anliegen“ sei, werde er alle Spenden verdoppeln, die bis zum 31. Dezember eingehen.

Das Konzert ist ab dem 16. Dezember, 18.30 Uhr auf dem Youtube-Kanal der Jugendkirche eli.ja https://youtu.be/AqDaaHy6NIc freigeschaltet und kann bis zum 6. Januar 2021 aufgerufen werden. Die Kampagne TAFF (Talente flexibel fördern) der Aktion Arbeit im Bistum Trier fördert unterschiedliche Projekte, deren Ziel es ist, Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf eine gute Ausbildung zu ermöglichen und ihnen in schwierigen Übergangsphasen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Weitere Informationen gibt es auf www.aktion-arbeit.de. Weitere Infos zur Jugendkirche gibt es auf www.eli-ja.de.

(ih)

 

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details