Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Montag, 17. Juni 2019

Freundschaftliche Verbundenheit

Jährlicher Austausch zwischen den Diözesen Luxemburg und Trier

Trier/Luxemburg – Ein Zeichen der freundschaftlichen Verbundenheit ist das jährliche Informations- und Austauschtreffen der Leitungen der Diözesen Luxemburg und Trier: Am 17. Juni hat Bischof Stephan Ackermann mit einer Delegation des Bistums Trier Erzbischof Jean-Claude Hollerich mit Vertreterinnen und Vertreter der Erzdiözese Luxemburg in Trier begrüßt.

Der Stand der Dinge bei der Umsetzung der Trierer Diözesansynode ließ sich im Austausch gut verknüpfen mit den pastoralen Herausforderungen, vor denen das Erzbistum Luxemburg nach der Reform der Staat-Kirche-Beziehungen steht. Auch das 150-jährige Bestehen der Erzdiözese Luxemburg im Jahr 2020 sowie die Zusammenarbeit der Theologischen Fakultät Trier und der „Luxembourg School of Religion and Society“ waren Thema der Gespräche. Zum Tagesprogramm gehörten darüber hinaus eine Führung durch die Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier mit einem Blick in die Kirchengeschichte der Region und ein gemeinsames Mittagessen.

(JR)

 

Weiteres:

News Details