Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Dienstag, 15. Juni 2021

Für andere einsetzen

Koblenzerin wird Freiwilligendienst in Litauen absolvieren

Koblenz – In etwa zwei Monaten ist es soweit: Judith Nick wird nach Litauen reisen, um dort in einer Grundschule einen Freiwilligendienst zu absolvieren. Die Koblenzerin freut sich darauf, den Kindern bei den Hausaufgaben zu helfen und Einblicke in die deutsche Sprache zu vermitteln. Doch die 18-Jährige hat auch Respekt vor dem noch fremden Land und den 13 Monaten, die vor ihr liegen.

Judith Nick hat vor wenigen Wochen ihr Abitur am Bischöflichen Cusanus-Gymnasium in Koblenz bestanden und möchte die Zeit bis zum geplanten Jura-Studium sinnvoll nutzen. Begleitet wird sie dabei von den Sozialen Friedensdiensten im Ausland (SoFiA), einem Verein in Trägerschaft des Bistums Trier und des Diözesan-Caritasverbands, der seit nunmehr dreißig Jahren jungen Leuten Aufenthalte inner- und außerhalb Europas ermöglicht.

Anfang August geht es dann los für die junge Frau, die sich für Sprachen interessiert. Seit Anfang des Jahres versucht sie Litauisch zu lernen. „Aber alleine klappt das leider nicht so gut“, gibt sie zu. Gut, dass ihr Dienst im Baltikum mit einem Sprachkurs startet. Anschließend wird sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kolping Primary School in der zweitgrößten Stadt des Landes, Kaunas (etwa 300.000 Einwohner), unterstützen. Die Grundschule wurde 2019 eröffnet und ist der Grund, warum sich Judith Nick für SoFiA entschieden hat. „Das Projekt hat mich sehr angesprochen“, betont sie. Gerade mal neun Schülerinnen und Schüler werden dort unterrichtet. Judith Nick wird mit einer weiteren SoFiA-Freiwilligen unter anderem für die Deutsch-AG "Let's talk German!" zuständig sein. Und sie wird die Kinder beim Lernen unterstützen. „Ich habe schon Nachhilfe gegeben und in der Jugendarbeit unserer Gemeinde ein bisschen mitgemacht“, berichtet sie – beides hat ihr Freude bereitet.

Auslandserfahrung hat Judith Nick bereits in der zehnten Klasse gesammelt, als sie drei Monate in Dublin gelebt und dort die Schule besucht hat. „Das ist so schnell vorbeigegangen“, blickt sie zurück. Jetzt freut sie sich darauf,  13 Monate in einem anderen Land zu leben und gibt auch zu, „etwas aufgeregt zu sein“. Doch sie fühlt sich durch die Verantwortlichen von SoFiA gut vorbereitet. „Ich fühle mich total gut aufgehoben“. Obwohl die zahlreichen Vorbereitungswochenenden nur digital stattfinden konnten, haben ihr die Treffen Spaß gemacht. „Ich kenne keinen von den anderen Freiwilligen persönlich, aber wir sind eine coole Gruppe geworden.“

Bei SoFiA stehen Austausch und Begegnung auf Augenhöhe zwischen den Freiwilligen und Gastgebern an erster Stelle. Es geht um Verständnis, Frieden und Versöhnung zwischen Ländern und Kulturen. Bolivien, Rumänien, Indien, Uganda: Die Einsatzorte der Freiwilligen sind dabei so vielfältig wie die Arbeit vor Ort in den Bereichen Jugend, Bildung, Menschen mit Behinderungen sowie in anderen zivilgesellschaftlichen Projekten. Aus diesem Grund hat sich Judith Nick auch für einen Freiwilligendienst und gegen ein „Work & Travel“ entschieden. „Es ist schön, sich für andere einzusetzen und der Gesellschaft etwas Gutes zu tun“.

Eine digitale Info-Veranstaltung zu den unterschiedlichen Lerndiensten des Bistums Trier findet am Dienstag, 22. Juni von 16 bis 18 Uhr statt. Ein weiteres digitales Angebot ist ein Austausch-Forum, bei dem sich Teilnehmende über Sprach- und Landesgrenzen hinweg kennenlernen können. Das Format findet das nächste Mal am Mittwoch, 30. Juni, 18.30 Uhr statt. Nähere Informationen gibt es auf www.sofia-trier.de und bei Stephan Mertes per E-Mail an stephan.mertes(at)soziale-lerndienste.de oder unter Tel.: 0651-993796403. Zu den digitalen Gesprächsrunden kann man sich anmelden per E-Mail an sofia(at)soziale-lerndienste.de. (jf)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details