Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Freitag, 10. Dezember 2021

Gedenken an den ersten Bischof von Trier

Ackermann feiert mit Benediktinern und Domkapitel Euchariusfest

Trier – Er hat das Christentum von Rom nach Trier gebracht: Eucharius, der erste Bischof von Trier. Am 9. Dezember hat Bischof Dr. Stephan Ackermann mit Vertretern des Trierer Domkapitels, den Benediktiner-Mönchen der Abtei St. Matthias in Trier und Besuchern der Pontifikalvesper das Euchariusfest gefeiert. In der Basilika Sankt Matthias im Trierer Süden erinnerten sie mit einem Gottesdienst an den ersten Bischof in einer Reihe von über 100 Bischöfen und Erzbischöfen von Trier. In seiner Begrüßung sagte Bischof Stephan, dass Eucharius für die Anfänge des Christentums in Trier stehe. Der Heilige Eucharius, der im dritten Jahrhundert lebte, ist in der Krypta von St. Matthias mit seinem direkten Nachfolger, Bischof Valerius, bestattet.
(red)

 

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details