Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Donnerstag, 28. März 2019

Geschichte für die Zukunft erhalten

Kirchenarchivare aus der Kölner Kirchenprovinz trafen sich zur Jahreskonferenz

Trier – Historische Quellen sichern, die Schriftgutverwaltung für die Digitalisierung fit machen und Langzeitarchivierung gewährleisten: Dies sind nur einige Herausforderungen von vielen, denen sich Archivare gegenwärtig stellen müssen.

Zum fachlichen Austausch kamen die Leiterinnen und Leiter der Kirchlichen Archive in der Kirchenprovinz Köln im Rahmen ihrer Jahreskonferenz vom 26. und 27. März zusammen. Dort diskutierten sie insbesondere den Aspekt der Sicherung von Pfarrarchiven. In Zeiten struktureller Veränderungen bestünde die Gefahr, dass alte Schriftstücke allzu schnell entsorgt würden, sagte die Vorsitzende der Provinzkonferenz und Trierer Archivdirektorin Dr. Monica Sinderhauf. Das jährliche Arbeitstreffen der Archivare aus den (Erz-)Bistümer Aachen, Essen, Köln, Limburg und Münster (mit Vechta) findet seit 1966 statt. Seit 1988 nimmt auch ein Vertreter des benachbarten Erzbistums Luxemburg als Gast teil. 

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.bistumsarchiv-trier.de, per E-Mail an bistumsarchiv(at)bgv-trier.de oder unter Tel.: 0651-966270 im Bistumsarchiv Trier, Jesuitenstraße 13c, 54290 Trier.

(ih)

 

 

 

 

 

 

 

Weiteres:

News Details