Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Montag, 1. November 2021

„Gott gibt euch Anteil an seiner Lebensenergie“

Bischof Ackermann startet Firmreise im Dekanat Dillingen mit Messe in Nalbach

Nalbach – 26 jungen Menschen hat Bischof Dr. Stephan Ackermann am Freitagabend in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Nalbach das Sakrament der Firmung gespendet. Mit dem Gottesdienst begann die Firmreise des Bischofs im Dekanat Dillingen. Bis zum 14. November wird er dort insgesamt 298 Jugendliche firmen.

Im Zentrum seiner Predigt stand die Gegenwart Gottes, die bereits im Hier und Heute zu spüren sei und nicht bloß in der Vergangenheit oder erst in einer fernen Zukunft. Von dem Wirken Gottes in der Gegenwart habe auch Jesus im Lukasevangelium gesprochen, als er in der Synagoge von Nazareth predigte, dass sich die Verheißung des Jesaja über die Ankunft Gottes heute erfüllt habe.

Nach dem anfänglichen Staunen hätten sich damals jedoch auch Zweifel in die Begeisterung über die Worte gemischt, erklärt der Bischof: „Sollte es Jesus von Nazareth, der Sohn des Zimmermanns, sein, den sie von Kleinauf kannten, der die Botschaft Gottes bringt? Das erschien ihnen zu unspektakulär“, sagte Ackermann. Vielleicht seien die Menschen damals auch zurückgeschreckt, weil sie gemerkt hätten, dass sie ihr Leben ändern und Gottes Wort ernster nehmen müssten, wenn Jesus Recht habe und sich die Botschaft bereits heute und nicht erst im fernen Übermorgen erfüllt habe.

Die Worte, die Jesus damals gesprochen hat, seien auch heute noch gültig: „Gott wirkt auch heute, er wirkt auch jetzt“, rief Ackermann. Dafür bedürfe es keiner spektakulären Zeichen. Auch das Zeichen der Firmung – ein Kreuz mit Chrisamöl auf die Stirn der Firmlinge gezeichnet – sei unscheinbar. „Wirkt in unserem Leben nur das, was spektakulär ist, oder ist die eigentliche Kraft in unserem Leben nicht das, was uns im Innersten berührt? Behutsam und trotzdem kraftvoll?“, fragte er. „Gott ist behutsam und kraftvoll zugleich und das wird den Firmlingen geschenkt. Gott legt seinen Geist in Euch, gibt euch Anteil an seiner Lebensenergie. Das ist die Botschaft der Firmung.“

Musikalisch gestaltet wurde der Firmgottesdienst von der Gruppe allTogether begleitet an der Orgel von Elena Kopp. Stellvertretend für die Pfarreiengemeinschaft gratulierte Pfarreienratsvorsitzende Petra Spengler den Neugefirmten: „Ich wünsche Euch, dass ihr die gemeinsame Zeit der Vorbereitung, die Erfahrungen in den sozialen Projekten und die Erfahrung der eigenen Gottesbeziehung euch darin bestärken, euren Weg weiterzugehen. Ihr sollt mutig einstehen für Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe und Toleranz, sodass durch euch Gottes Liebe in der Welt sichtbar wird.“

Im Juni hatten die Jugendlichen der Pfarreiengemeinschaft mit der Firmvorbereitung begonnen – zunächst mit einem Online-Angebot. Dabei sprachen sie über die Themen Gottesbild, Gebet, Heiliger Geist und die Frage: Wer ist Jesus, erklärt Gemeindereferentin Silke Höhne. Nach den Sommerferien, als Treffen in der Gruppe wieder möglich waren, engagierten sich die Jugendlichen in mehreren sozialen Projekten. „Wir haben eine Sammelaktion für die Tafel in Nalbach gestartet. Dabei mussten die Jugendlichen vor dem Supermarkt die Kunden ansprechen und um Spenden bitten. 30 Kisten sind so zusammengekommen“, sagt Höhne. Auch bei der Bolivienkleidersammlung und verschiedenen Dorfverschönerungsaktionen waren sie im Einsatz. So wurden im Ortsteil Körprich Ruhebänke neugestrichen und der Gemeinschaftsplatz gepflegt. Den Abschluss der Vorbereitungen bildete ein Stationenweg mit einer Reflexion über den eigenen Glauben und einem anschließenden Einzelgespräch.

(uk)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details