Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Montag, 24. Mai 2021

Hören, was die Menschen bewegt

Podcast „Ahr und Ohr“ aus dem Dekanat Ahr-Eifel - Nächste Folge am 24. Mai

Bad Neuenahr-Ahrweiler – Podcasts liegen im Trend. Immer mehr Menschen hören sich Audiodateien aus dem Internet an, um sich zu informieren oder unterhalten zu lassen. Unter dem Titel „Ahr und Ohr“ bietet auch die katholische Kirche im Ahrtal einen Podcast. „Im kirchlichen Raum macht das bislang kaum jemand, wir sind damit ein Stück weit Marktlückenfinder“, sagt Pfarrer Heiko Marquardsen, Kooperator in der Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler. Gemeinsam mit Pastoralassistentin Johanna Becker hat er die Idee zu „Ahr und Ohr“ entwickelt. Sie ergänzt: „Wir haben uns gefragt, wie wir als Kirche nah an den Menschen und ihrem Leben dran sein können.“ Und da sei das Format Podcast gut geeignet.

Alle zwei Wochen erscheint eine neue Ausgabe von „Ahr und Ohr“; die nächste am 24. Mai. Thematisch sind Marquardsen und Becker offen für alles, was die Menschen im Ahrtal bewegt, kirchlich muss das nicht unbedingt sein. „Wir wollen Entdecker sein und genau hinhören“, so Marquardsen, „und natürlich stellen wir uns die Frage: Was könnte das vielleicht doch mit Kirche zu tun haben?“

Die erste Ausgabe erschien am Rosenmontag 2021 und drehte sich entsprechend um das Thema Karneval im Ahrtal. In einer weiteren Folge sprachen Abiturienten über ihre Wünsche, Träume und Ziele. Besonders spannend war für die beiden dann aber doch ein kirchliches Thema: Zu Gast in der Ausgabe waren drei junge Frauen aus dem Ahrtal, die sich mit der Bewegung Maria 2.0 beschäftigen. „Es war wirklich beeindruckend zu hören, wie engagiert sie sich trotz aller Schwierigkeiten für die Kirche einsetzen“, berichtet Marquardsen. „Das war inhaltlich wirklich eine tolle Folge“, sagt auch die Pastoralassistentin.

Sorge, dass ihnen die Themen ausgehen könnten, haben die beiden nicht. „Das Ahrtal gibt reichlich her“, ist Becker überzeugt. Einige Themen sind auch schon Angedacht. „Ich würde gerne etwas zu 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland machen“, berichtet Marquardsen. Im Herbst könnte sich eine Ausgabe mit Tod und Trauer beschäftigen, „und zur Bundestagswahl kann es durchaus politisch bei uns werden“, kündigt Becker an. Auch Themenvorschläge sind jederzeit willkommen.

„Ahr und Ohr“ kann über die gängigen Podcast-Plattformen kostenlos abgerufen werden. Es gibt auch eine eigene Instagram-Seite. Themenvorschläge nimmt Heiko Marquardsen entgegen, per E-Mail an H.Marquardsen(at)pg-badneuenahr-ahrweiler.de oder per Telefon unter 0176-32764651. Weitere Informationen gibt es auch im Internet auf www.verbundenanderahr.de.

(red)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details