Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Mittwoch, 12. Mai 2021

Im Gebet vereint

Bistum Trier beteiligt sich an der Aktion „Deutschland betet“

Trier – Die konfessionsübergreifende Gebetsinitiative „Deutschland betet“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz hatte im vergangenen Jahr mitten in der ersten Phase der Corona-Krise die Sehnsucht vieler Gläubigen nach Einheit und gegenseitiger Stärkung im Gebet getroffen. Die Teilnehmerzahl war so überwältigend, dass auch im zweiten Corona-Jahr wieder zum gemeinsamen Gebet eingeladen wird. Das Bistum Trier wird sich am 19. Mai im Rahmen der Pfingstnovene, die vom 14. bis 22. Mai in der Trierer Liebfrauenkirche gehalten wird, an diesem deutschlandweiten Gebet beteiligen.

„Wir laden dazu ein, dass Menschen in unseren Pfarreien, in den Geistlichen Gemeinschaften, in den Klöstern und auch privat sich an diesem Gebet beteiligen”, sagt Msgr. Helmut Gammel. Er ist Bischöflicher Beauftragter für das Gebetsapostolat im Bistum Trier. Für das Jahr 2021 sind folgende weitere Gebetszeiten geplant: Ein teils digitales Gebet vor Pfingsten, das Gebet am Mittwoch, 19. Mai, sowie ein Online-Gebet entweder am Buß- und Bettag oder am 3. Oktober als Dank-Gebet. Mehr Informationen über die Gebetsinitiative unter: www.deutschlandbetet.de

Am 19. Mai beteiligt sich das Bistum Trier im Rahmen der Pfingstnovene. Mit Pfingstnovene bezeichnet man die neun Tage von Christi Himmelfahrt bis zum Pfingstfest. In der Tradition der Kirche sind es Tage des besonderen Gebetes um die Gabe des Heiligen Geistes. Die Texte der Pfingstnovene für das Jahr 2021 können ab Donnerstag, 13. Mai (Christi Himmelfahrt), im Internet abgerufen werden unter www.t1p.de/pfingstnovene. Verfasst werden die geistlichen Texte von Msgr. Helmut Gammel. Er war auch lange Jahre Leiter der „Diözesanstelle Exerzitien und geistliche Begleitung“. Wer die Texte als täglichen Newsletter abonnieren möchten kann sich dort in der Rubrik „Exerzitien – Tagesblätter“ kostenlos anmelden.

(tef)

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details