Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Freitag, 13. November 2020

Mit Abstand gute Unterhaltung

Wallfahrtskirche Klausen präsentiert Kulturprogramm für 2021 und würdigt ehrenamtliche Arbeit

Klausen – Konzerte mit Starfaktor, spannende Lesungen und Vorträge, Gespräche mit Künstlern, Politikern und bekannten Persönlichkeiten wie der Boxlegende Henry Maske: Auch im kommenden Jahr dürfen sich Kulturbegeisterte auf ein vielseitiges Programm in der Wallfahrtskirche Klausen freuen. Die ehrenamtlich organisierten Veranstaltungen von „Kultur in der Wallfahrtskirche“ versprechen nun schon im neunten Jahr gute Unterhaltung – diesmal allerdings „mit Abstand“. Ein besonderer Clou: Erstmals erhalten Inhaber der „Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz“ einen Rabatt von 20 Prozent; zusätzlich werden Freikarten an „systemrelevante“ Personen verlost. Der Kartenvorverkauf startet am 15. November.

„Das Ehrenamt wurde gerade in 2020 besonders gefordert, deshalb möchten wir auch die Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz bewerben und mit der Vergünstigung ein kleines Dankeschön zurückgeben“, sagt der Veranstaltungskoordinator Tobias Marenberg. Wer keine solche Karte besitzt, hat dennoch eine Chance auf Freikarten: „Wir haben gerade in den Zeiten von Corona erlebt, dass sehr viele Menschen systemrelevant sind. Deshalb verlosen wir zu jeder Veranstaltung mindestens 2 Karten und möchten auch hier Dankschön sagen.“ Um an der Verlosung teilzunehmen, genüge eine kurze E-Mail an die Organisatoren, in der man begründet, warum man systemrelevant sei, so der Dominikanerpater Albert Seul.

In diesem Jahr wurde das Klausener Kulturprogramm bereits zweifach ausgezeichnet: Für Pater Albert gab es den „Kultur Ehrenorden“ der Wochenzeitung  „Wochenspiegel“, Marenberg erhielt den SWR-Preis „Ehrensache“. Insgesamt 1.800 Zuschauer aus der Großregion nahmen über das Jahr hinweg an den infektionsschutzgerechten Events teil. Obwohl einzelne Veranstaltungen coronabedingt in das kommende Jahr verschoben werden mussten, bleibt das Team zuversichtlich: „2021 planen wir erst mal nur mit 150 Zuschauern im Innenbereich und 250 Zuschauern im Außenbereich. Die Veranstaltungen werden dadurch noch intimer.“ Die Picknickveranstaltungen im vergangenen Sommer, die eher aus der Not heraus geboren wurden, seien sehr gut angenommen worden, sodass für Juli 2021 gleich drei Frischluft-Events hintereinander geplant sind: Das Open-Air-Benefiz am 9. Juli mit Boxlegende Henry Maske, der damit 40 benachteiligten Kindern aus der Region einen Sommerurlaub im Feriendorf ermöglicht, der kölsche Party-Schlager-Abend am 10. Juli mit „De Hofnarren“ und das Picknick-Konzert mit Lokalmatador Guildo Horn und seinen „Orthopädischen Strümpfen“ am 11. Juli. Um das hochwertige Kulturangebot aufrecht zu halten, habe man allerdings den Sponsorenpool verdoppeln müssen, erklärt Marenberg, der sich bei allen Unterstützern herzlich bedankt.

Weitere Highlights sind die musikalische Lesung mit der Moderatorin und Sängerin Isabel Varell am 5. September, der Polit-Talk am 19. September mit dem ehemaligen Bundesminister Klaus Töpfer, gleich zwei Veranstaltungen für Kinder und Junggebliebenen mit dem Weltentdecker und „Willi will’s wissen“-Moderator Willi Weitzel am 14. November, eine Lesung mit Bestseller-Autor Samuel Koch am 10. Oktober und ein Multivisionsvortrag mit Jimmy Kelly von der Kelly Family am 17. April. Außerdem gibt es ein besonders Jubiläum: Am 25. April feiert die Motorradwallfahrt nach Klausen ihr 25-jähriges Jubiläum; das Tagesprogramm wird kurze Zeit vorher bekannt gegeben. Fest steht jedoch schon, dass die Trierer Mundartband Leiendecker Bloas die musikalische Begleitung des Gottesdienstes übernimmt. Auch ein Konzert im Anschluss ist geplant.

Daneben sind Erziehungsvorträge seit den Anfängen des Klausener Kulturprogramms ein fester und wichtiger Bestandteil: Am 12. Juni ist Nicola Schmidt, die Gründerin von „Artgerecht“ und Bestsellerautorin, für einen Vortrag zu ihrer jüngsten Veröffentlichung „Der Elternkompass – Was ist wirklich gut für mein Kind“ zu Gast, am darauffolgenden Tag leitet sie zwei Workshops. Einen weiteren Vortrag zu Erziehungsfragen gibt es am 5. November mit der vierfachen Mutter und Journalistin Nora Imlau.

„Auch wenn momentan keiner weiß, wie die Situation für kulturelle Veranstaltungen 2021 sein wird, möchten wir doch bewusst ein Hoffnungszeichen für die Kultur-Branche und die Menschen setzen. Die Begegnung der Menschen gehört für mich zu den Aufgaben einer modernen Kirche“, betont Wallfahrtsrektor Pater Albert Seul OP. Koordinator Marenberg ergänzt: „Wir werden uns streng an die dann gültigen Rahmenbedingungen halten, um unsere Zuschauer und Künstler bestmöglich vor dem Corona-Virus zu schützen.“

Der Kartenvorverkauf beginnt am 15. November. Weitere Informationen und das Programm mit allen Veranstaltungen und Karten gibt es auf www.ticket-regional.de/WallfahrtskircheKlausen. Ein limitiertes Kontingent ist bereits am 14. November, ab 10 Uhr im Dorfladen Klausen verfügbar. Wer sich um eine Freikarte bewerben möchte, schreibt eine E-Mail an systemrelevant(at)wallfahrtskirche-klausen.de, in der kurz beschrieben ist, weshalb man selbst systemrelevant ist.

(red/ih)

 

 

Newsletter - immer aktuell informiert

Über unser Newsletterangebot - mit (fast) täglichen Pressemeldungen oder auch zu speziellen Themengebieten wie Klimaschutz, Weltkirche, Arbeitswelt, Medientipps, Religionsunterricht, Büchereiarbeit, Exerzitien, Fürbitten und mehr können Sie sich hier informieren und die Newsletter direkt abonnieren

Weiteres:

News Details