Unsere WebSeite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt bistum-trier.de für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Bistum Trier
Sonntag, 26. Januar 2020

Mit dem Gebet begleiten

Gebetsapostolat veröffentlicht Impulse des Bischofs zum Papstbrief als Broschüre

Trier – „Impulse von Bischof Dr. Stephan Ackermann zum Brief von Papst Franziskus an die Kirche in Deutschland“ hat das Gebetsapostolat im Bistum Trier nun in einem eigenen Heft herausgegeben. „Für das Bistum Trier können diese Anregungen eine spirituelle Hilfe sein in der Umsetzung der Beschlüsse der Bistumssynode“, schreibt Msgr. Helmut Gammel, der Bischöfliche Beauftragte für das Gebetsnetzwerk des Papstes und zuständig für das Gebetsapostolat im Bistum Trier, in seinem Vorwort.

Denn auch konkrete Umsetzungen wollen mit dem Gebet begleitet werden. Daher ist der jeweilige Impuls des Bischofs in ein kurzes Gebet gefasst; dazu gibt es Anregungen zum Weiterbeten etwa mit anderen gebeten oder Liedern aus dem Gotteslob. Das Heft sei darüber hinaus natürlich auch als Beitrag zum Synodalen Weg der Kirche in Deutschland zu verstehen.

„An das pilgernde Volk Gottes in Deutschland“ war der Brief von Papst Franziskus gerichtet, den er im Juni 2019 an die Kirche in Deutschland geschrieben hat. Anlass des Briefes ist der Synodale Weg, den die Deutsche Bischofskonferenz zusammen mit dem Zentralkomitee der Deutschen Katholiken (ZdK) am 1. Dezember 2019 begonnen hat. Für Bischof Dr. Stephan Ackermann enthielt der Brief auch spirituelle Anregungen für den Weg der Synodenumsetzung im Bistum Trier und das Vorhaben, das synodale Prinzip bistumsweit zu leben. Deshalb hatte er neun Aussagen des Briefes aufgegriffen, die aus seiner Sicht anregende oder überraschende Kernsätze des Schreibens darstellen, und sie in eigenen Impulsen vertieft. Die Impulse waren zunächst als Serie im „Paulinus“ erschienen.

Das Heft ist online unter www.bistum-trier.de/glaube-spiritualitaet/glauben-leben/synodaler-weg-in-deutschland/ verfügbar und kann ab Februar 2020 beim Gebetsapostolat im Bistum Trier, Jesuitenstraße 13, 54290 Trier, Tel.: 0651-96637-14, E-Mail: gebetsapostolat(at)bistum-trier.de bestellt werden.

(JR)

Weiteres:

News Details