Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bistum Trier
Donnerstag, 18. Juni 2020

Musik gegen Armut und Not

Livestream des Benefizevents mit 76 Künstlern aus der Blocker Kirche

Neuwied – Die MusikkircheLive (MKL) im katholischen Dekanat Rhein-Wied begeistert seit 2017 regelmäßig mit Rock und Popmusik in den Gottesdiensten. In der Kirche Heilige Familie in Neuwied-Block wird dabei Musik gespielt, die Menschen aus ihrem Alltag kennen und die ihren Glauben und ihr Leben thematisiert. Passend zur schwierigen Lebenslage vieler Menschen in den letzten Monaten möchte das Team der MusikKircheLive nun die Neuwieder Tafel unterstützen: Mit einem Online-Benefizevent am Sonntag, 28. Juni, um 18 Uhr.

„In unserer Stadt gibt es Menschen, denen es schon vor der Pandemie am Nötigsten fehlte und für die es finanziell nun richtig eng wird“, erklärt Margit Ebbecke vom Team der MK. „Diese Menschen möchten wir unterstützen und gleichzeitig auf die wichtige Arbeit der Neuwieder Tafel aufmerksam machen.“ In der aktuellen Corona-Krise sei die Tafel auf Spenden besonders angewiesen. „Die Armut ist groß hier, rund um Neuwied. Sie versteckt sich oft hinter schönen Fassaden und tut jetzt besonders weh“, berichtet Tafel-Mitarbeiter Markus Oehlschläger von der Caritas Neuwied. Die Tafel sammelt in den Supermärkten der Umgebung qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die nicht mehr verkauft werden können, und verteilt sie an rund 1.000 Haushalte mit 3.500 Menschen. Aktuell werden Spenden vor allem für den Kauf eines neuen Transportmittels benötigt, mit dem die Lebensmittel bei den Märkten abgeholt werden können. „Unseren 25 Jahre alten Wagen mussten wir aus dem Verkehr nehmen“, berichtet die Leiterin der Tafel, Elisabeth Adrian, „aber ohne geht es nicht, wir sind hier dringend auf Spenden angewiesen.“

Bei der digitalen Benefizveranstaltung werden Musikerinnen und Musiker aus dem Umland von Neuwied, aber auch aus der ganzen Bundesrepublik für die gute Sache musizieren – auf der Homepage der MusikkircheLive. Von Ohrenfeindt aus Hamburg und dem Beatboxer Mando aus Berlin, über die Koblenzer Formation „Johnny Left the Band“ mit Paulina, der Finalistin von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS), bis zu regionalen Bands wie „Beasts of Bourbon“ und Klezfluentes ist für jeden Musikgeschmack etwas Passendes dabei. So werden „Birds out!“ und Jörg Lomberg aus Bendorf genauso zu hören sein, wie der Jugendchor „No Limits“ aus dem Hunsrück und die Saarbrücker Band der Katholischen Fachschule für Sozialpädagogik. Insgesamt beteiligen sich 76 Musikerinnen und Musiker mit ihrem Song für die Neuwieder Tafel.

Unterstützt wird das Benefizevent von Oberbürgermeister Jan Einig, der sich freut, dass Menschen in dieser besonderen Krise füreinander da sind. Zudem werden Mitarbeiter der Neuwieder Tafel Einblicke in die Arbeit vor Ort geben. Pastoralreferentin Elisabeth Beiling aus dem Dekanat Rhein-Wied und der Künstler Stephan Maria Glöckner aus Ahrweiler übernehmen die Moderation. Die Zuschauer können sich auch persönlich auf der Homepage oder per Telefon mit ihren Anliegen an dieser besonderen Online-Ausgabe der MKL beteiligen. Weitere Informationen und den Livestream gibt es auf www.musikkirchelive.de

Das Spendenkonto ist: Caritas, Sparkasse Neuwied, IBAN: DE76 5745 0120 0000 4204 89, BIC: MALADE51NWD, Stichwort: Neuwieder Tafel.

(red/sb)

Weiteres:

News Details